18°

Donnerstag, 04.06.2020

|

zum Thema

Effizienz mit großer Portion Menschlichkeit

Capo's Pizza in Weißenburg - 27.03.2020 10:29 Uhr

Cebrail Dagdelen © WIKO


Bevor der damals 26-jährige Dagdelen 2010 Capo’s Pizza gegründet hat, hat er daher eine genaue Marktanalyse gemacht. Er hat sich viele Betriebe angeschaut, wochenlang an seinen Rezepten getüftelt, damit sie penibel auf die Produktion und Lieferung abgestimmt sind. „Lieferdienst hatte damals ein schlechtes Image“, erzählt er. „Dieses Bild haben wir mittlerweile komplett umgekehrt. Nun bestellen Leute bei uns, die vorher nie Pizza bestellt haben.“ Essen ist Vertrauenssache, weiß der Unternehmer. Gerade bei einem Lieferdienst sei Transparenz enorm wichtig: Die Kunden können jederzeit in seiner Küche in der Bismarckanlage vorbeikommen und sehen, wo ihr Essen zubereitet wird.

20 bis 30 Mitarbeiter kümmern sich um die Annahme von Bestellungen, die Zubereitung der Gerichte und das Ausliefern; sechs Fahrzeuge umfasst die Firmenflotte. © Miriam Zöllich


„Aber von allein macht mein Pizzaofen nichts“, sagt Cebrail Dagdelen, weshalb die Mitarbeiter für ihn im Vordergrund stehen. Für viele Schüler und Studenten, aber auch junge Asylbewerber ist eine Anstellung bei Capo’s Pizza der allererste richtige Job, der Einstieg in die Arbeitswelt – mit Kundenkontakt, Umgang mit Lebensmitteln und Verantwortung. Dagdelen pflegt deshalb einen freundschaftlichen Führungsstil. „Es ist mir wichtig, dass meine Mitarbeiter auch immer mit Fragen und Problemen zu mir kommen können; das Zwischenmenschliche darf nicht verloren gehen.“ Dass mittlerweile andere Lieferdienste in Weißenburg nachgezogen haben, sieht Cebrail Dagdelen locker: „Von der Konkurrenz kopiert zu werden, ist doch das größte Lob.“

Die Firmengeschichte:

Neue Maßstäbe im Lieferdienst

Als Cebrail Dagdelen vor zehn Jahren Capo’s Pizza gründete, hatte er ein klares Ziel: „Ich wollte mit dem, was ich tu, neue Maßstäbe setzen.“ Er führte als erster Lieferdienst in Weißenburg ein durchdachtes Online-Bestellsystem ein, machte Werbung über Social Media und entwickelte eine moderne, effiziente Küche mit Erfahrungen aus der Systemgastronomie. Mittlerweile ist Capo’s Pizza der Marktführer unter den Lieferdiensten in der Stadt. 20 bis 30 Mitarbeiter kümmern sich um die Annahme von Bestellungen, die Zubereitung der Gerichte und das Ausliefern; sechs Fahrzeuge umfasst die Firmenflotte.

Capo’s Pizza GmbH, Bismarckanlage 16 • 91781 Weißenburg
Tel. 0 91 41 / 9 23 91 60, www.capos-pizza.de  •  dagdelen-c@gmx.de
Unternehmensgründung: 2010, Mitarbeiter: 20-30,
Geschäftsführer: Cebrail Dagdelen

Miriam Zöllich WIKO

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: WiKo