Mittwoch, 19.05.2021

|

zum Thema

Elektro Kreißl: kleines Team, kurze Wege, schneller Service

ANZEIGE – Regional Handwerken - 29.04.2021 10:50 Uhr

Andreas Kreißl bei der Arbeit

29.04.2021 © Elektro Kreißl


Die steht heute vor allem für Industrieelektrik. Große Teile des Weißenburger Industriegebiets hat das Unternehmen mitaufgebaut. Ein Spaziergang von den Anfängen der Industriestraße bis zum Ende der Dettenheimer Straße wird schnell zu einem Gang durch die Firmengeschichte. „Das haben wir gemacht, das geplant, das aufgebaut …“, erzählt der Sohn des Gründers und jetzige Chef Andreas Kreißl.

In vielen der Hallen, die sein Vater mit Strom versorgte, ist sein Sohn heute noch tätig. „Elektrik braucht Betreuung“, erklärt er. Und die Unternehmen brauchen jemanden, der schnell vor Ort ist. Und das ist bei Elektro Kreißl Teil des Markenkerns. „Wenn es brennt, sind wir da“, stellt der Chef knapp fest. Und zwar schnell.

Mir geht es darum, dass wir für unsere Kunden da sind.

Elektroinstallation in der Industrie

29.04.2021 © Elektro Kreißl


Die Firma hat einen bemerkenswerten Ansatz. Sie ist nicht nur spezialisiert auf die Belange der Industrie, sie ist auch noch extrem regional unterwegs. „Ich habe die allermeisten meiner Kunden in einem Umkreis von fünf Kilometern“, erzählt Kreißl. Steht irgendwo eine Maschine still, kann er in Minuten vor Ort sein. „Ich bin erreichbar, auch wenn ich am Samstag gerade auf dem Markt einkaufe“, sagt der 41-Jährige. „Und das ohne den Speed-Zuschlag, den die Monteure großer Maschinenbauer verlangen“, fügt er lächelnd hinzu.

Viel größer als mit seinen sechs bis acht Beschäftigten will er nicht werden. „Mir geht es darum, dass wir unsere Arbeit auch schaffen und für unsere Kunden da sind. Da ist die starke Regionalität von Vorteil.“ Die Elektriker von Andreas Kreißl fahren schon mal mit dem E-Lastenfahrrad voller Werkzeug zum Kunden ins Industriegebiet. Sich regional zu versorgen, ist auch im Handwerk möglich.

Per E-Lastenrad voller Werkzeug zum Kunden

29.04.2021 © Elektro Kreißl


Und es lohnt sich auch für die Region, denn sein Unternehmen will der Stadt, aus der es seine Aufträge bekommt, auch etwas zurückgeben. Deshalb unterstützt Andreas Kreißl seit einigen Jahren mit großem Einsatz die regionale Kulturszene. „Das bringt mir in dem Sinne nicht direkt was, aber macht mir unglaublich Spaß. Und es ist mir wichtig, dass man vor Ort dafür sorgt, dass Weißenburg spannend ist, dass man einfach gerne hier lebt und arbeitet.“   -js-

Firmengeschichte: Regional Handwerken

1976 in Weißenburg gegründet, hat sich Elektro Kreißl in den letzten Jahrzehnten beständig entwickelt. Dabei versorgt man immer noch auch den Privatmann, ist mittlerweile aber zu einem Spezialisten für die elektrischen Belange der Industrie in der Region geworden. Als Innungs- und Ausbildungsbetrieb setzt man auf fachliche Kompetenz. Dabei bietet man den Mitarbeitern ein familiäres Umfeld in einem kleinen Team, das eigenverantwortliches Arbeiten ermöglicht. Derzeit sucht man einen Energieelektroniker als Ergänzung. Das Arbeitsfeld ist spannend, weil vielfältig. Elektro Kreißl berät, plant und betreut Betriebe vom Konzern bis zum Handwerker.

Firmeninfos: Elektro Kreißl GmbH, Lehenwiesenweg 82, 91781 Weißenburg, Tel. 09141/974573, www.elektrokreissl.de, info@elektrokreissl.de, Unternehmensgründung: 1976, MitarbeiterInnen: 7, Geschäftsführer: Andreas Kreißl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: WiKo