13°

Samstag, 06.06.2020

|

zum Thema

Gelebte Energiewende seit 1982 - Der Umwelt zuliebe

Die Umwelt im Fokus bei Heizomat - 18.05.2020 09:09 Uhr

Das Ziel von Heizomat: Holz aus dem Wald mit dem gleichen Komfort wie bei fossilen Brennstoffen verheizen.


Deswegen soll auch das neue Büro- und Ausstellungsgebäude, welches im nächsten Jahr eingeweiht wird, nicht nur mehr Platz zum Arbeiten, sondern auch ein noch angenehmeres Arbeitsklima bieten. „Wir wollen offen und kommunikativ sein“, sagt Tina Gerhardt, Tochter des Geschäftsführers Robert Bloos. 240 Mitarbeiter sind bei Heizomat an den Standorten in Maicha und Heidenheim beschäftigt. Im Fokus dabei immer: die Umwelt. Dank Heizomat sind heute unzählige Firmen, Landwirte und Privathaushalte in der Lage, mit nachwachsenden Rohstoffen ihren Energiebedarf zu decken. „Wir sind der größte Hersteller im Bereich erneuerbare Energien und Heiztechnik und in Europa die Einzigen, die Hackmaschinen und Heiztechnik unter einem Dach herstellen.“

Der Firmenstandort in Heidenheim


Seit der Gründung 1982 liegt dem Familienbetrieb die Umwelt am Herzen. Mit dem Slogan „Energie im Kreislauf der Natur“ will man Holz aus dem eigenen Wald mit dem gleichen Komfort wie bei fossilen Brennstoffen verheizen. Heizomat exportiert in über 26 Länder weltweit, setzt aber auf regionale Partner.    

Kontakt:

Heizomat + Gerätebau – Energiesysteme GmbH, Maicha 21,
Gunzenhausen, Tel. 0 98 36/ 97 97 0, www.heizomat.de

 

Hanna Greta Schmidt WIKO

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: WiKo