23°

Donnerstag, 09.07.2020

|

zum Thema

LUXHAUS - viel mehr als ein Dach über dem Kopf

Individuelle Häuser seit fast 60 Jahren - 22.06.2020 08:34 Uhr

Durch die Climatic-Wand kann Luxhaus einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten © Luxhaus


Dieser Mehrwert beruht auf einer gemeinsamen Entwicklung von LUX-HAUS-Technikern und dem Fraunhofer-Institut für Holzforschung im Jahr 2003. Die sogenannte LUXHAUS Climatic-Wand-Technologie wurde kontinuierlich verbessert und wird 2020 als ein das komplette Haus umfassendes Konzept neu präsentiert.

„Wir haben den Trend früh erkannt und liefern Familien ein rundum gesundes Haus mit gutem Klima, in dem sie sich wohlfühlen“, sagt Adam.

Zu einem guten Klima gehören bei LUXHAUS frische und schadstofffreie Luft, eine angenehme Raumtemperatur sowie eine bestimmte
Luftfeuchtigkeit. Ein Unterschied, den man auf Anhieb bemerkt. „Unsere Climatic-Wand vereint immense Stabilität mit Diffusionsoffenheit“, sagt Marketingleiterin Carolin Seufert. „Durch die guten Dämmeigenschaften sowie die Verwendung von Holz als nachwachsendem Rohstoff leisten wir und unsere Kunden einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz“, sagt Adam. Außerdem sind bei LUXHAUS Gebäudetechnik und die Smarthome-Funktionen zentral. Dafür und auch für die exzellente Architektur erhielt die Firma LUXHAUS bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Das seit drei Generationen bestehende Familienunternehmen legt viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit - beim Hausbau ebenso wie bei der Führung seiner 405 Mitarbeiter und der Partnerbetriebe. LUXHAUS stellt daher seine Arbeit regelmäßig auf den Prüfstand.

„Wir bauen Häuser, die zu unseren Kunden passen und ihren Wünschen entsprechen.“ Damit jeder Kunde sein individuelles Haus bekommt, wird zunächst eine lange Bedarfsanalyse mit den künftigen Bewohnern durchgeführt. „Wir müssen die Bauherren kennenlernen, um zu wissen, was sie wollen oder brauchen“, sagt Seufert. „Man kann etwas schnell machen, aber wir wollen es lieber gut machen. Wir nehmen uns viel Zeit für unsere Kunden.“

Die Firmenzentrale © Luxhaus


Schließlich ist man sich bei LUXHAUS im Klaren darüber, dass jedes Haus eine Lebensinvestition ist, die über Jahrzehnte bestehen bleibt. „Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden lange Freude an ihrem LUXHAUS haben.“ Neben der Stabilität und Langlebigkeit ist für LUXHAUS auch die Ästhetik wichtig. „Wir arbeiten mit Liebe zum Detail.“

„Man kann etwas zwar schnell machen, aber wir machen es lieber gut.“

Bei der Entscheidung helfen den Kunden auch die acht Musterhäuser in ganz Deutschland, eines davon natürlich am Firmensitz in Georgensgmünd. „Jedes ist ein Unikat, und viele der Kunden schauen sich tatsächlich alle an.“ Insgesamt produziert LUXHAUS jährlich circa 230 Häuser. Diese werden schwerpunktmäßig in Süddeutschland verkauft,
aber auch Hessen und Nordrhein-Westfalen erfreuen sich eines stetigen LUX- HAUS-Zuwachses.

Produziert wird nach wie vor ausschließlich am Hauptsitz in Georgens-
gmünd. Entscheidet sich ein Kunde für LUXHAUS, wird ihm viel Arbeit abgenommen, beispielsweise werden Antragstellungen, Behördengänge oder Genehmigungen und vieles mehr übernommen.

Die Kunden von Luxhaus sind meist nicht nur auf der Suche nach einem Haus, sondern verwirklichen so ihren Lebenstraum. © Luxhaus


Auch den Mitarbeitern  bietet LUXHAUS Service. Seit sechs Jahren gibt es die Möglichkeit, seinen Hund mit ins Büro zu nehmen, denn Bürohunde fördern ein entspanntes Miteinander. „Unser Arbeitsklima ist dadurch tatsächlich viel entspannter“, sagt Seufert. „Wir probieren gerne etwas aus“, sagt Adam. Beispielsweise Wasserspender, Rad-Sharing oder ein E-Auto für die Zug-Pendler.

2015 eröffnete LUXHAUS in Georgensgmünd auf dem Firmengelände seine Kinderkrippe Grashüpfer. Dort können die Mitarbeiter, aber auch von umliegenden Firmen ihre Kinder betreuen lassen. „Wir haben dort ein tolles Team, das mit viel Herzblut arbeitet“, sagt Seufert. Die Kinderkrippe unter der Leitung des Bayerischen Roten Kreuzes ist auch für LUXHAUS-Kunden von Vorteil. „Die Kinder sind beispielsweise während der Ausstattungsbemusterung versorgt.“

Seit fast 60 Jahren baut LUXHAUS individuelle Häuser. „Unsere Kunden bauen mit uns nicht nur ihr Haus, wir realisieren ihren Lebenstraum. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst“, sagt Adam.             

Die Unternehmensgeschichte:

Einst Sägewerk in Greding

1924 gründete Jakob Lux ein Sägewerk in Greding. Sohn Oswald Lux übernahm 1949 das Rother Sägewerk und baute das Unternehmen schrittweise zu einer Zimmerei und Schreinerei aus und stieg in den Holzhandel ein. Im Jahr 1961 wurde das erste LUXHAUS gebaut. 1984 zog das Unternehmen an seinen heutigen Standort in Georgensgmünd. Alexander Lux übernahm die Geschäftsleitung von LUXHAUS 1992 und baute die Produktionskapazitäten so weit aus, dass 1995 die meisten verkauften Häuser in den neuen Bundesländern von LUXHAUS stammten. 2007 eröffnete das erste Musterhaus am Standort in Georgensgmünd. Vier Jahre später wurde das Ausstattungszentrum LUX-HAUS Boutique ebenfalls in Georgensgmünd eingeweiht. Seit 2015 gibt es dort die Kinderkrippe Grashüpfer.

Kontakt: LUX Projektmanagement, GmbH & Co. KG, Pleinfelder Straße 64, 91166 Georgensgmünd, Tel. 0 91 72 / 6 92 - 0, Zweigstelle Gunzenhausen Bianka Bauer, Hensoltstraße 48, 91710 Gunzenhausen, www.luxhaus.de, info@luxhaus.de, facebook.com/luxhaus.de, www.instagram.com/luxhaus_official
Unternehmensgründung: 1924, Mitarbeiter: 405, Geschäftsführer: Alexander Lux und Dirk Adam

Hanna Greta Schmidt WIKO

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: WiKo