21°

Sonntag, 26.05.2019

|

zum Thema

0:0 im Test: Kleeblatt ringt Erstligist Frankfurt Remis ab

Die Spielvereinigung zeigt eine starke Leistung gegen die Eintracht - 27.07.2018 20:56 Uhr

Hat allen Grund seiner Mannschaft Respekt zu zollen - Fürths Trainer Damir Buric. © Sportfoto Zink / MeZi


"Nach den schweren Wochen der Vorbereitung haben sich die Spieler verdient ein gutes Spiel gegen einen so guten Gegner zu machen", lobte Trainer Damir Buric seine Schützlinge, die vor allem in der ersten Halbzeit zu überzeugen wussten. Zwar hatte der Erstligist – nicht weiter überraschend – mehr Spielanteile, aber die besseren Chancen erspielten sich die Gäste. Zweimal Reese sowie Guggenig, Bauer und Wittek hatten das 1:0 dem Fuß, das zur Pause nicht unverdient gewesen wäre. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen.

In der zweiten Halbzeit begann dann das große Wechselspiel, was beiden Teams sichtlich den Spielfluss nahm. Die Abwehrreihen hatten Ball und Gegner über weite Strecken unter Kontrolle, so dass die Partie fast folgerichtig torlos endete. Für den Zweitligisten war der gestrige Auftritt ein deutlicher Fingerzeig, dass die Richtung im Hinblick auf den Punktspielstart stimmt.

Und auch personell gibt es Neuigkeiten in Fürth: Beim Kleeblatt war er nie ein Faktor, wohl aber ein gefürchteter Sparringspartner bei den Trainingsspielen. Nun hat Stephen Sama seinen noch bis 2019 laufenden Kontrakt in Fürth aufgelöst und einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 25-jährige Abwehrspieler unterschrieb beim niederländischen Ehrendivisionär Heracles Almelo einen Zweijahresvertrag.

Fürth: Burchert – Hilbert, Maloca, Bauer, Wittek – Gugganig – Omladic, Abouchabaka, Ernst – Keita-Ruel, Reese (eingewechselt: Sauer, Mohr, Aycicek, Raum, Kirsch, Steininger, Sontheimer).

Testspiele: SC Freiburg – Swansea City 3:0, 1. FC Köln – FSV Mainz 05 18.30, Arminia Bielefeld – Werder Bremen 19.00. 

NZ

36

36 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport