Freitag, 22.11.2019

|

zum Thema

0:2! Leizig kann nicht Tabellenführung

Schwache Chancenverwertung: Lyon ledert die Roten Bullen ab - 02.10.2019 22:36 Uhr

Es rappelt in der Bullen-Kiste: Für Leipzig war der Champions-League-Mittwoch ein unerfreulicher. © dpa


Timo Werner schaute gefrustet in den Leipziger Abendhimmel, Julian Nagelsmann ging mit stoischer Miene zu seinen Spielern: Vier Tage nach der 1:3-Pleite gegen Schalke 04 und der verlorenen Tabellenführung in der Bundesliga hat RB Leipzig in der Champions League den nächsten Rückschlag kassiert.

Im ersten Heimspiel in der Königsklasse seit 665 Tagen verloren die Sachsen mit 0:2 (0:1) gegen Olympique Lyon und mussten die Spitzenposition in der Gruppe G abgeben. Hollands starker Nationalspieler Memphis Depay (11. Minute) und Martin Terrier (65.) sorgten für die aufgrund der schwachen Chancenverwertung verdiente Niederlage.

Trainer Nagelsmann sah das allerdings anders. "Es war ein sehr gutes Spiel und eine total unverdiente Niederlage. Wir haben zwei Fehler gemacht. Lyon hat sich am Ende eine Chance herausgespielt und zwei Tore geschossen», sagte er beim Streamingdienst DAZN nach der Partie. "Wir hatten 2000-prozentige Chancen, in Führung zu gehen. Das muss man hinkriegen, diese Momente deutlich kaltschnäuziger zu nutzen als heute."

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport