Mittwoch, 20.11.2019

|

zum Thema

0:3 in Turin: Bayer bereitet sich selbst Kopfschmerzen

Auch CR7 trifft beim klaren Sieg von Juve - 01.10.2019 23:02 Uhr

Bedient bei der Alten Dame: Jonathan Tah und seine Leverkusener schlugen sich in Turin zum Teil auch selbst. © Marius Becker/dpa


Bayer Leverkusen hat im zweiten Gruppenspiel der Champions League die zweite Niederlage kassiert. Der Bundesligist verlor am Dienstag bei Juventus Turin 0:3. Gonzalo Higuain (17. Minute), Federico Bernardeschi (62.) und der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo (89.) erzielten vor 34.525 Zuschauern die Treffer für den italienischen Rekordmeister, bei dem der frühere deutsche Nationalspieler Sami Khedira in der Startelf stand.

Nach dem 1:2 am ersten Spieltag gegen Lok Moskau ist das Achtelfinale für Bayer erst einmal in weite Ferne gerückt. Nun stehen die Spiele gegen Atlético Madrid am 22. Oktober auswärts und am 6. November an.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport