25°

Dienstag, 02.06.2020

|

1. FC Nürnberg

zum Thema

Offensiv einfallslos: Der FCN ist gefangen im Nichts

Beim Club zieht man sich derzeit an Kleinigkeiten hoch - vor 10 Stunden

NÜRNBERG  - Der 1. FC Nürnberg enttäuscht auch gegen Bochum, verzichtet aber ausnahmsweise auf eine Trainer-Diskussion. Die Beteiligten, so scheint es, wissen um die bedrohliche Situation. Was fehlt, sind weiterhin die Ideen auf dem Platz. [mehr...] (23) 23 Kommentare vorhanden

14034 Elemente zu 1. FC Nürnberg

Titel/Ressort

Region

Datum


Sport  

 

Mo. 01.06.20

Fünf Spiele hat der 1. FC Nürnberg noch, um das Worst-Case-Szenario - den Abstieg in die 3. Liga - zu vermeiden. Dabei ist das Restprogramm alles andere als leicht. Tabellenführer, Frankenderby und Wiesbaden - ein Überblick über die kommenden Club-Gegner! [mehr...]

Sport  

Nürnberg  

So. 31.05.20

NÜRNBERG  - Für den 1. FC Nürnberg war die Partie gegen den VfL Bochum das vierte Geisterspiel in der 2. Fußball-Bundesliga und das vierte Geister-Match, das der Club nicht gewinnen konnte - insgesamt sogar das fünfte Spiel in Serie. Trainer Jens Keller konnte zwar in der Analyse nach der Partie positive Aspekte des Club-Spiels finden, dennoch ist ein Punkt wieder zwei zu wenig. Das sagt die Match-Statistik und so ist der aktuelle Stand. [mehr...]

Sport  

 

Sa. 30.05.20

NÜRNBERG  - Hinten hui, vorne pfui? Bei der Nullnummer gegen Bochum zeigen Nürnbergs Abstiegskämpfer im Defensivverbund eine passable Leistung. Im Vorwärtsgang fehlt es dem Club gegen gut sortierte Gäste jedoch ein weiteres Mal an Ideen und Punch. Die Noten und Einzelkritiken für den FCN, die NZ-Sportredakteur Uli Digmayer dem Keller-Club ins Arbeitszeugnis setzt, unterscheiden sich daher auch nach den Spielsegmenten. [mehr...] (21) 21 Kommentare vorhanden

Sport  

 

Sa. 30.05.20

Befriedigend ist es (erneut) nicht, was der akut abstiegsbedrohte Club gegen Bochum auf den rot-schwarzen Rasen bringt. Ein paar befriedigende Noten hat NZ-Redakteur Uli Digmayer beim Wieder-einmal-kein-Dreier-Spiel gegen den VfL dennoch verteilt. An wen? Lesen Sie doch selbst! [mehr...]