Schiedsrichter im Fokus

Leider VAR! Der FCN, Dovedan und ein Zeh im Abseits

Fadi Keblawi
Fadi Keblawi

E-Mail zur Autorenseite

3.10.2021, 14:14 Uhr
Ärgerlicher Abend: Nikola Dovedan.

Ärgerlicher Abend: Nikola Dovedan. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Der Trainer Robert Klauß ist, seitdem er beim 1. FC Nürnberg angestellt ist, einem größeren Publikum dadurch bekannt geworden, dass er an der Seitenlinie gerne mit Schiedsrichtern aller Art diskutiert.

Wenn gerade kein Spiel ist, entschuldigt sich Klauß manchmal für seinen erhöhten Redebedarf, gelobt Besserung und vergisst dann den netten Vorsatz in schöner Regelmäßigkeit. Auch am Samstagabend während der Partie gegen Hannover 96 hat sich Klauß ausführlich mit dem vierten Offiziellen unterhalten, es wirkte nicht so, als tausche man sich in aller Freundschaft aus.

Einfach an Klauß halten

Der Unterschied diesmal: Auch das Publikum hatte ein gesteigertes Bedürfnis, den Schiedsrichtern seine Meinung mitzuteilen. Es ging dabei um den unberechtigten Platzverweis gegen Nikola Dovedan. Es ging aber auch um den großen Zeh von Nikola Dovedan. Den hatten sie im Kölner Keller, wo sie sich an Videobeweisen versuchen, vor dem vermeintlichen Nürnberger Führungstor nämlich im Abseits vermutet. Also zogen sie eine sogenannte kalibrierte Linie und wussten: Der Zeh war im Abseits.

Gar nichts wissen sie, sagen jetzt viele – vor allem solche, die es mit dem Club halten. Viel zu ungenau sei diese Linie als Maßstab in diesem Millimeterbereich und angesichts des Tempos, mit dem die Spieler unterwegs sind.

Es ist eine sehr ermüdende Diskussion, die seit der Einführung des Videobeweises in und um deutsche Stadien herum immer wieder geführt wird - meist von denen, deren Zeh von der kalibrierten Linie ins Abseits gestellt worden ist. Dabei tut diese Linie dem Fußball gut, weil sie eigentlich die Aufregung mildert.

Deshalb sollte man sich in Zukunft in solchen Situationen immer die Worte des großen Schiedsrichterfreundes Klauß vom Samstagabend in Erinnerung rufen: "Dafür gibt es die kalibrierte Linie, ist einfach so, müssen wir abhaken."


Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

24 Kommentare