25°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

16.500 Dauerkarten verkauft: Fans halten Club die Treue

Freier Verkauf der Heimspiel-Abos startet am Mittwoch - 20.06.2017 21:30 Uhr

Echte Liebe kennt keine Liga - auf die Nordkurve kann sich der 1. FC Nürnberg trotz Differenzen verlassen. © Sportfoto Zink


Sie sind das Fundament des 1. FC Nürnberg: Seine Fans machen den Club seit Jahrzehnten zum Traditionsverein. Eine Liebe, die offenbar keine Liga kennt: Der Club meldet weit vor Saisonstart bereits deutlich über 16.000 verkaufte Dauerkarten - und das nach drei Jahren im Bundesliga-Unterhaus.

Eine Zahl, die in den Wochen bis zum Ligastart noch steigen dürfte. Der freie Verkauf beginnt erst jetzt am Mittwoch, erst dann können sich alle Nicht-Mitglieder ihr Heimspiel-Abo holen. Genauere Informationen dazu gibt's hier.

Freilich gab es auch andere Zeiten beim Club. 2009 etwa meldete der Club 28.000 verkaufte Dauerkarten - durch die letzten Jahre der Zweitliga-Tristess scheint sich der FCN aber zumindest was seine treusten Fans angeht einigermaßen schadlos zu manövrieren. Nach dem freien Verkauf 2016 meldete man am Valznerweiher 20.000 Verkaufte Abos - ein Wert, der auch in diesem Jahr nicht völlig außer Reichweite scheint.

Bilderstrecke zum Thema

Auftakt bei Affenhitze: Der 1. FC Nürnberg trainiert wieder

Es geht wieder los! Am Dienstag hat der 1. FC Nürnberg unter Chefcoach Michael Köllner sein erstes Mannschaftstraining in neuer Konstellation absolviert. Die rund 300 Zaungäste sahen einige neue Gesichter.


 

tl

42

42 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport