11°

Montag, 20.05.2019

|

zum Thema

3:0! Als es für die Bayern Backenfett in Nürnberg gab

Im Februar 2007 gestaltete der Club das Prestigeduell überaus erfolgreich - 23.04.2019 10:00 Uhr

Was für ein Triumph im Frankenstadion! Der 1. FC Nürnberg zelebriert am 2. Februar 2007 ein 3:0 gegen die Bayern. Jan Polak, Markus Schroth und Vratislav Gresko feiern den Schützen zum 3:0, Robert Vittek (von links nach rechts). © dpa


"So etwas passiert nicht häufig", stellte Markus Schroth vor einiger Zeit im Gespräch mit nordbayern.de fest. Der Mann, der den Club damals auf die Siegerstraße brachte, sprach über den fulminanten 3:0-Heimerfolg seines FCN gegen angeblich übermächtige Bayern. Ottmar Hitzfeld feierte beim FCB an einem denkwürdigen Februar-Abend im flutlichthellen Nürnberg seine Rückkehr auf die Trainerbank, Schroth & Co. feierten nach "gutem Spiel und hartem Fight" mit der Nordkurve.

Bilderstrecke zum Thema

FCN gegen FCB: Sie spielten für beide Vereine

Club und Bayern - geht das? Diese Vorzeige-Fußballer schlüpften ins Trikot beider Vereine. Freuen Sie sich auf eine illustre Auswahl!


"Wir haben das voll ausgekostet, vor allem wenn man die fränkisch-bayerische Rivalität kennt", erinnerte sich Schroth. Nach Vorarbeit des Sturmriesen umkurvte Ivan Saenko Oliver Kahn und schob den Ball ins leere Tor. Ein weiterer offensiver Schachzug setzte die Bayern im zweiten Durchgang matt: Schroth verwertete eine Gresko-Flanke zum vorentscheidenden 2:0 - "per Flugkopfball am langen Pfosten".

Bilderstrecke zum Thema

Klopapier und Wollmützen: Der einseitige Franken-Bayern-Fight

Es wurde das erwartete Spiel für den 1. FC Nürnberg. Beim Gastspiel in München gab es für Frankens Vorzeigeverein nichts zu holen. Zumindest blieb eine befürchtete Blamage gegen den Rekordmeister aber aus. Am Ende steht eine verdiente 0:3-Niederlage.


Robert Vittek steigerte die Festtagslaune, indem er die sich in Auflösung befindliche Gästeabwehr noch einmal mit brillanter Ballbehandlung narrte und das Spielgerät anschließend per präzisem Aufsetzer ins linke Eck beförderte.

Bilderstrecke zum Thema

Machtlos in München: Der FCN verdient sich furchtbare Noten

Ein 0:3 in München und noch dazu keinen guten Eindruck hinterlassen: Für den 1. FC Nürnberg war das Gastspiel beim FC Bayern kein gelungener Samstagsausflug. Das zeigen auch äußerst schwache Zensuren, welche den Club-Jungs in das Notenheft gedruckt werden.


"Die Stimmung im Stadion war sensationell", berichtete Schroth. Ein halbes Jahre später wurde Schroth mit dem Club Pokalsieger. Die Krönung einer "wunderbaren Zeit in Nürnberg", wie der Ex-Profi im November 2012 sagen sollte. Einer Zeit, an die sich die FCN-Fans ebenso gerne wie wehmütig erinnern.

Bilderstrecke zum Thema

Derby-Geschichte: Club-Schmankerl gegen die Bayern

190 Mal ging das prestigeträchtige fränkisch-bayerische Kräftemessen zwischen dem FCN und dem FC Bayern bereits über die Bühne. Zuhause setzte der Club bereits einige Ausrufzeichen gegen den Rivalen aus der ungeliebten Landeshauptstadt. In der Isarmetropole selbst schnappte er sich letztmals, nunja, 1992 die Maximalpunktzahl. Egal, es gibt nur einen Club - und hier sind die Bilder!


 

apö

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport