Donnerstag, 12.12.2019

|

zum Thema

7:2! Bayerns Präzisionsschützen schießen Tottenham ab

Champions-League-Irrsinn: FCB gewinnt wildes Ballerspiel in London - 01.10.2019 22:53 Uhr

Viererpacker in Aktion: Serge Gnabry traf bei Münchens furiosem Gastauftritt in London gleich mehrfach. © Matthias Balk/dpa


Der FC Bayern München nimmt in der Champions League nach einer beeindruckenden Vorstellung Kurs auf den Gruppensieg. Der deutsche Meister deklassierte am Dienstag den Vorjahresfinalisten Tottenham Hotspur in dessen Stadion mit 7:2 (2:1) und feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel.

Joshua Kimmich (15. Minute), Torjäger Robert Lewandowski (45./87.) und der überragende Vierfach-Torschütze Serge Gnabry (53./55./83./88.) sorgten für die Treffer. Der starke Nationaltorhüter Manuel Neuer war nur vom ehemaligen Bundesliga-Profi Heung-Min Son (12.) und Spurs-Kapitän Harry Kane per Foulelfmeter (60.) zu bezwingen.

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport