17°

Sonntag, 31.05.2020

|

zum Thema

Ade, Topscorer! Fischbuch verlässt Ice Tigers wohl

Zurück zur DEG: Den Flügelstürmer zieht's nach Düsseldorf - 10.03.2020 19:04 Uhr

Wahrscheinlich bald wieder ein Düsseldorfer: Daniel Fischbuch. © Sportfoto Zink / Thomas Hahn


Dass derlei Spiele normal werden, das hatte Daniel Fischbuch selbst nicht für möglich gehalten. Das letzte Spiel der Punkterunde 2019/2020 aber beendete der 26 Jahre Flügelstürmer mit einer Vorlage (zu Reimers Siegtreffer), fünf Schüssen und etwa einem halben Dutzend Körperkontakten, die seiner Ansicht nach von den Schiedsrichtern hätten geahndet werden müssen – zu Ungunsten seiner Gegner. Mit 48 Punkten in 52 Spielen schloss Fischbuch die Saison erst als dritter deutscher Topscorer in der Geschichte der Ice Tigers ab. Anders als Patrick Reimer (2016, 2017), genau wie Thomas Greilinger (2004) wird er Nürnberg wohl als Topscorer verlassen.

In ihrer Dienstagsausgabe vermelden die Eishockey News, dass Fischbuch zur kommenden Saison zur Düsseldorfer EG wechselt. Nach NN-Informationen soll der Württemberger bei dem DEL-Konkurrenten noch nicht unterschrieben haben. Fischbuch hat aber bereits sieben Jahre für den Traditionsklub gespielt, er hat seine Frau in Düsseldorf kennengelernt und ein Haus in Düsseldorf, weshalb ein Wechsel nicht allein finanzielle Gründe haben könnte. Die DEG soll er 2016 nach Problemen mit dem damaligen Trainer Daniel Kreutzer verlassen haben, in Berlin kam er zum Schluss kaum noch zum Einsatz. Erst in Nürnberg entfaltete Fischbuch sein Potenzial.

Bilderstrecke zum Thema

3:2 für die Ice Tigers! Reimer richtet's in der Verlängerung

Schöner Abschluss! Die Ice Tigers liegen am letzten Hauptrundenspieltag gegen die DEG auf eigenem Eis mit 0:2 zurück, drehen dann aber auf - und die Partie. In der Overtime ist es der Kapitän, der die Nürnberger mit einem noch besseren Gefühl in die Playoffs schickt.


2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport