19°

Freitag, 03.07.2020

|

zum Thema

Angst vor dem Neustart? Stark sehnt sich nach Normalität

Herthas Franke spricht über seinen Nicht-Alltag - 22.04.2020 21:34 Uhr

"Natürlich hat man das schon im Hinterkopf und umarmt nicht jeden wie normal", sagt der Ex-Nürnberger Niklas Stark, der auf diesem Bild im Januar 2019 noch Fabian Lustenberger in Nürnberg umarmte. © Sportfoto Zink / WoZi


Unter Quarantäne, der Podcast - Folge 23: Geisterspiele, gruselig oder spannend?

"Natürlich sollte man vorsichtig mit dem ganzen Thema umgehen, das hat uns die junge Vergangenheit gezeigt. Nichtsdestotrotz sollte man dem Beruf nachgehen, um einfach wieder ein normales Leben reinzukriegen und sich nicht so beeindrucken zu lassen, dass man nicht das Leben führen kann, das man sich vorstellt", sagte der 25 Jahre alte Hertha-Verteidiger am Mittwoch. "Natürlich hat man das schon im Hinterkopf und umarmt nicht jeden wie normal. Man sollte Respekt davor haben, aber in einem gesundem Maß."

Der Spielbetrieb der Bundesliga ist derzeit bis zum 30. April unterbrochen, am Donnerstag bespricht die Deutsche Fußball Liga während einer Mitgliederversammlung das weitere Vorgehen. "Wir hoffen, dass es wieder losgeht, dass wir wieder Normalität reinkriegen", sagte Stark, der in der mittelfränkischen Winzergemeinde Ipsheim und beim Club groß wurde. Dabei rechnet er aber mit Anlaufschwierigkeiten nach der Pause. "Ich glaube, dass die Mannschaft beim ersten Spieltag nach der Coronavirusphase nicht bei 100 Prozent sein kann." Aktuell trainieren die Berliner in Achtergruppen ohne direkten Kontakt und Zweikämpfe.

"Schwierig, da jetzt schon eine eigene Meinung zu haben" 

Während der Coronavirus-Krise befand sich Stark selbst als Kontaktperson bereits zweimal in häuslicher Quarantäne. Den rein theoretischen Fall einer Komplett-Isolation von Teams bis zum Saisonende würde er skeptisch sehen. "Es ist ein Weg, der funktionieren würde, keine Frage. Ob man das dann so durchziehen kann oder so durchzieht, wird die Frage sein, weil wir trotzdem keine Maschinen sind, sondern Menschen, die bedürftig sind nach Freunde und Familie", betonte Stark. "Deshalb ist es sehr schwierig, da jetzt schon eine eigene Meinung zu haben."

Ein derartiges Szenario wird nicht im Entwurf des Konzepts der "Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb", den das Nachrichtenmagazin Der Spiegel online stellte, behandelt. 

+++ Viel Geld, wenig Rücklagen: Der Fußball im Corona-Dilemma +++

Bilderstrecke zum Thema

Weg mit Corona-Speck: So bleibt man trotz Einschränkungen in Form

Das Home-Office hat seine Spuren hinterlassen. Weniger Bewegung, Schlabber-Klamotten und immer greifbare Snacks: Für viele Menschen bedeutete die Zeit der Quarantäne und Selbstisolation weniger Fokus auf die eigene Fitness zu legen. Doch langsam kehrt wieder Normalität ein und mit ihr der Wunsch, wieder ein paar Pfunde zu verlieren. So gelingt es!



Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise  Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

Bilderstrecke zum Thema

Von Wuhan in die Welt: Die Chronik der Corona-Pandemie

Anfang Dezember 2019 ging es in China los - eine unbekannte Lungenentzündung stellt die Ärzte vor Rätsel. Mitte März ruft Bayern den Katastrophenfall aus - was ist in der Zwischenscheit geschehen? Ein Überblick.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport