11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

zum Thema

Aue kentert in Kiel - Heidenheim hält Union auf

Benes verpasst den Veilchen, nunja, ein Veilchen - Der FCH dreht das Spiel - 15.03.2019 21:51 Uhr

Holstein Kiel - Erzgebirge Aue 5:1 (2:1) 

Holstein Kiel hat nach zwei Niederlagen überzeugend in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Norddeutschen bezwangen am Freitagabend den FC Erzgebirge Aue auch in dieser Höhe verdient mit 5:1 und behaupteten den fünften Tabellenrang in der 2. Bundesliga. Laszlo Benes (9. Minute, 54.), Mathias Honsak (6.), Masaya Okugawa (76.) und Aaron Seydel (85.) erzielten vor über 9000 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für das Team von Trainer Tim Walter. Jan Hochscheidt (26.) traf für die Sachsen.

Schnatterer entscheidet's 

Heidenheim - Union Berlin 2:1 (0:1) 

Der 1. FC Heidenheim hat den Aufstiegsambitionen des 1. FC Union Berlin einen Dämpfer verpasst. Die Mannschaft von der Ostalb besiegte den Tabellendritten mit 2:1, Robert Glatzel (48.) und Marc Schnatterer (56.) drehten dabei in der zweiten Halbzeit vor 11.000 Zuschauern in der heimischen Voith-Arena das Spiel, nachdem der Ex-Fürther Robert Zulj die Köpenicker in der 23. Minute in Führung gebracht hatte. Union bleibt mit 47 Punkten weiterhin Dritter, Heidenheim meldet sich mit nunmehr 42 Punkten im Aufstiegsrennen zurück.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport