24°

Sonntag, 21.07.2019

|

zum Thema

Aus Köln zum Club: Handwerker verstärkt den FCN

Schneller Ersatz für den abgewanderten Tim Leibold gefunden - 04.07.2019 19:52 Uhr

Nimmt den Platz von Tim Leibold ein: Tim Handwerker. © dpa/Marius Becker


"Ich freue mich auf die Herausforderung in Nürnberg. Der Club hat eine junge, hungrige Mannschaft, der ich helfen will, die sportlichen Ziele zu erreichen", mit diesen Worten präsentierte sich Tim Handwerker am Donnerstagabend bei seinem neuen Arbeitgeber. 

Der Linksverteidiger kommt vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln zum Club und soll die Lücke schließen, die Tim Leibold mit seinem Abgang zum Hamburger SV gerissen hat. 

Handwerker, 21 Jahre alt, erhält beim 1. FC Nürnberg die Rückennummer sechs und hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

"Tim ist ein talentierter Spieler mit Qualitäten im Spiel nach vorne, der im letzten Jahr gereift ist", freut sich Sportvorstand Robert Palikuca über den neuen Mann für die linke Abwehrseite. "Wir sind sicher, dass er bei uns in der Lage ist, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen."

Der Bergisch Gladbacher wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen ausgebildet, dann folgte der Wechsel in die Domstadt. Für den 1. FC köln bestritt Handwerker elf Bundesligaspiele, in der vergangenen Zweitliga-Saison lief er als Leihspieler für den FC Groningen in der niederländischen Ehrendivison auf (31 Einsätze).

Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Bilderstrecke zum Thema

Neu in Nürnberg: Das sind die Zugänge beim Club!

Noch ist das Transferfenster offen, doch der Club hat schon dreimal zugeschlagen. Allen voran gibt Damir Canadi sein Debüt als neuer Club-Coach. Mit Robin Hack, Oliver Sorg und Felix Lohkemper hat der Verein bereits zudem drei neue Spieler präsentiert. Doch auch Eigengewächse der Jugend könnten in dieser Saison ihre Chance bekommen.


 

vah

54

54 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport