14°

Freitag, 23.08.2019

|

zum Thema

Baiersdorfer Jugend rückt auf

Fußball-Nachwuchs stärkt Herrenteams - 10.07.2015 12:00 Uhr

Die U 19-Spieler des BSV durften sich in das Goldene Buch der Stadt Baiersdorf eintragen. © Foto: privat


Außerdem wurde die in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Bubenreuth antretende U 18 Meister in der Kreisklasse und rückt hoch in die Kreisliga.

Bereits in der Saison 2013/2014 spielte die U 19 von Trainer Thomas Luckner ganz oben in der Landesliga mit. Im Endspurt der Saison ging der Mannschaft jedoch die Luft aus und man musste sich mit dem zweiten Platz, der dieses mal nicht zur Relegation berechtigt war, zufrieden geben.

Spitzenspiel brachte Wende

In dieser Saison belegte man zur Winterpause hinter der damaligen Übermannschaft Schwabach den zweiten Platz. Ziel war es, weiterhin oben mitzuspielen und parat zu sein, sollte der Tabellenführer schwächeln. Zum Rückrundenauftakt kam es dann zum Spitzenspiel gegen Schwabach, das die Krenkicker knapp, aber hochverdient für sich entschieden. Während der Tabellenführer nun schwächelte, fuhr der BSV Sieg um Sieg ein und übernahm am 15. Spieltag die Tabellenführung, die bis zum Schluss nicht mehr abgegeben wurde. Das i-Tüpfelchen auf die gute Saison stellte der Titel des Vizepokalsiegers auf Landesebene dar, wo man sich im Finale nur dem Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth geschlagen geben musste. Auch die U 18 von Trainer Alex Kupfer war in ihrer Spielklasse erfolgreich und sorgte mit dem Aufstieg in die Kreisliga dafür, dass in der kommenden Saison ein adäquater Unterbau der Bayernligamannschaft zur Verfügung steht.

Die Baiersdorfer U 15 startete mit gemischten Ergebnissen in die Saison, doch Coach Manuel Eichhorn arbeitete kontinuierlich mit und an seiner Mannschaft, sodass die Rückrunde zu einer Aufholjagd der Krenkicker wurde. Mit neun Siegen, einem Remis und einer Niederlage war man nicht nur die beste Mannschaft der Rückrunde, sondern rückte drei Spieltage vor Schluss auch an die Tabellenspitze der Kreisliga. Mit einem 19:0-Kantersieg im letzten Spiel machte man dann die Meisterschaft perfekt.

Die U 17 von Trainer Simon Albert, der in der nächsten Saison die U 19 übernehmen wird, sicherte sich trotz denkbar knapper Personaldecke souverän den Klassenerhalt in der BOL mit einem guten fünften Platz.

Von der guten Arbeit im Jugendbereich profitieren auch die Herrenmannschaften des BSV. Fast alle Spieler des 96er-Jahrgangs werden auch in der kommenden Saison in Baiersdorf spielen und Erste und Zweite Mannschaft verstärken. Die U 19 durfte sich im Beisein von Bürgermeister Andreas Galster und Vereinspräsident Roland Lahme ins Goldene Buch der Stadt Baiersdorf eintragen, die damit die Arbeit des Vereins würdigte, die auch Werbung für die Stadt ist. 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport