21°

Sonntag, 26.05.2019

|

zum Thema

Balitsch verstärkt den Club

Ex-Leverkusener erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2014 - 08.01.2012 12:33 Uhr

Hier ist er noch für Hannover im Einsatz, bis 2014 trägt er das rot-schwarze Trikot: Hanno Balitsch. © Ralf Rödel


Balitsch kam am frühen Samstagabend im Hotel der Nürnberger an, wo er bereits seine künftige Arbeitskleidung entgegengenommen und die Mannschaft kennengelernt hat. Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Am Sonntag wird er offiziell vorgestellt und danach das erste Mal mit seinen neuen Kollegen trainieren.

Schon am Samstagmittag hatte Sportdirektor Martin Bader den sich abzeichnenden Blitztransfer bestätigt, von dem die Nürnberger Nachrichten als erstes erfahren hatten. „Ja, es stimmt, Hanno wird heute Abend in Belek eintreffen“, sagte Bader. „Wenn man hohe Qualität zu einem vergleichbar kleinen Preis bekommen kann, muss man darüber nachdenken.“

Dieter Hecking charakterisiert seinen Neuzugang als vielseitig einsetzbar, aggressiv und laufstark - "das sind genau die Tugenden, die wir für den Abstiegskampf brauchen", so der Trainer des FCN. Und auch Balitsch selbst freut sich auf seinen Einsatz beim Club: "Ich wusste, was mich sportlich und menschlich erwartet."

Balitsch kann als rechter Verteidiger oder im Mittelfeld eingesetzt werden. Bei Bayer Leverkusen hatte man den 31-Jährigen, der 2010 aus Hannover gekommen war, kurz vor Weihnachten freigestellt, weil Trainer Robin Dutt mit ihm angeblich nicht mehr klarkam. Für die Werkself absolvierte Balitsch in dieser Saison acht Begegnungen, insgesamt kann er auf die Erfahrung aus fast 300 Bundesliga-Partien verweisen.

Schon vor sieben Jahren, bestätigt Bader, wollte man Balitsch zum Club holen, der sich aus persönlichen Gründen damals aber für Mainz 05 entschied. Seine beste Zeit hatte Balitsch allerdings bei Hannover 96, wo der einmalige Nationalspieler einst bereits mit Dieter Hecking zusammengearbeitet hatte.

Nach dem tschechischen Nationalspieler Adam Hlousek ist Balitsch der zweite echte Neuzugang des FCN in der Winterpause. Eigentlich war auch eine Ausleihe des US-Amerikaners Omar Gonzalez vorgesehen, doch wie berichtet hatte dieser sich in seiner ersten Trainingseinheit das Kreuzband gerissen.

 

  

la/cun/cu

18

18 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport