Mannschaft braucht neue Mentalität

Ballack: Hansi Flick hat viel zu tun

11.7.2021, 20:53 Uhr
Hansi Flick, der neue Fußball-Bundestrainer.

Hansi Flick, der neue Fußball-Bundestrainer. © Peter Kneffel, dpa

"Hansi Flick hat da viel zu tun, die ganzen Baustellen zu beheben", sagte Ballack am Sonntagabend vor dem EM-Finale zwischen England und Italien bei Magenta TV in seinem Turnier-Fazit. Die deutsche Mannschaft war bereits im Achtelfinale an den Engländern gescheitert, danach endete die 15-jährige Amtszeit von Joachim Löw als Chefcoach. "Wir brauchen wieder Anspruchsdenken, Mentalität", mahnte Ballack.

Die Aufbauarbeit müsse schon früher beginnen, in der Jugend und den Vereinen. Es dürfe nicht allein das Ziel sein, "den Ball von A nach B zu passen, sondern in den entscheidenden Momenten die Zweikämpfe zu gewinnen", sagte der 44-Jährige. Dies habe das deutsche Team in der Vergangenheit ausgezeichnet.

Das Turnierformat mit Spielen in elf Ländern bezeichnete Ballack als "Wettbewerbsverzerrung". Dabei wies der Ex-Profi vor allem auf die sehr unterschiedliche Zuschauer-Auslastung in den Stadien wegen der Corona-Pandemie hin. "Die UEFA hat die Kontrolle nicht mehr. Sie geraten in Erklärungsnot, wenn Staaten selbstständig Zuschauerzahlen in die Höhe drücken", kritisierte Ballack.

Keine Kommentare