27°

Montag, 10.08.2020

|

zum Thema

Bredlow ist begeistert: "Es fühlt sich überragend an"

Club entscheidet das 263. Frankenderby für sich und feiert mit den Fans - 24.09.2017 17:01 Uhr

Nicht nur für ihn war es der erste Derbysieg: Fabian Bredlow hielt dem Club in den letzten Minuten den Sieg fest.

© Sportfoto Zink / WoZi


Fabian Bredlow: "Der Elfmeter war für mich unberechtigt. Dadurch wurde es nochmal spannend. Zum Glück konnte ich dann noch ein paar Bälle halten und wir haben den Derbysieg eingefahren. Das ist alles, was zählt. Es fühlt sich überragend an. Der Support der Fans war auch richtig geil."

Bilderstrecke zum Thema

FCN feiert Derbysieg! Tore, Teuchert und ein nervenstarker Gjasula

Das 263. Frankenderby war eine muntere Angelegenheit. Großen Anteil daran hatte der Club, der vor dem 3:1 jenseits der Stadgrenze 38 Jahre nicht mehr im Ronhof gewonnen hatte. Mikael Ishak, der in acht Tagen zum fünften Mal für den FCN traf, eröffnete für die Gäste, Cedric Teuchert stockte auf. Doch dann trat Jurgen Gjasula zum Elfmeter an und gab das Fanal für einen Fürther Sturmlauf, den der Club-Kapitän erst in der Nachspielzeit stoppte. Doch sehen Sie selbst!


Michael Köllner: "Wir waren heute eine starke Einheit auf dem Platz. Zum Ende wurde es noch einmal ein bisschen eng, da hätten wir es schon vor dem Elfmeter entscheiden müssen. Doch letztlich hat Hanno Behrens das Spiel dann zugemacht. Die Mannschaft hat heute nach der englischen Woche nochmal alles abgerufen und die letzten Körner rausgeholt. Wir freuen uns vor allem für unsere Fans, dass es nach der langen Durststrecke hier in Fürth endlich wieder mit einem Sieg geklappt hat."

Bilderstrecke zum Thema

Ersatzkeeper und Derbyheld: Bredlow überragt

Ekstase beim 1. FC Nürnberg: Mit dem 3:1 bei der SpVgg Greuther Fürth gewinnt der Club erstmals seit 1979 ein Derby in der Nachbarstadt. Das wussten nach Schlusspfiff nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des neunfachen deutschen Meisters zu feiern. Hier sind die Derby-Sieger-Noten!


Cedric Teuchert: "Wir haben hinten leidenschaftlich verteidigt und vorne die Tore gemacht. Und jetzt sind wir alle wieder Derbysieger. Ich habe in der Jugend viele Derbys gespielt. Ich weiß, wie es da abgeht. Heute war mein erstes von Beginn an bei den Profis. Dass es dann so ausgeht, ist natürlich perfekt. Wir haben am Schluss das Ding mit allen Kräften noch nach Hause gebracht."

ama

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport