Sonntag, 29.03.2020

|

zum Thema

Candeias und Celustka da: Der Club hat jetzt Doppel-C

1. FC Nürnberg legt nach: 25-Jähriger Tscheche kommt ablösefrei - 24.08.2014 10:28 Uhr

Trainierte bereits am Sonntag erste Mal beim 1. FC Nürnberg: Ondrej Celustka. © Zink


Zuletzt stand Ondrej Celustka bei Trabzonspor unter Vertrag, wo er in der vergangenen Saison an den Premier-League-Klub AFC Sunderland ausgeliehen war. "Ondrej ist in der Defensive flexibel einsetzbar und bringt Qualitäten mit, die uns weiterhelfen werden", lässt sich Sportvorstand Martin Bader auf der Vereinshomepage zitieren. "Er hat schon zahlreiche Erfahrungen in europäischen Top-Ligen gesammelt und wird unseren Abwehrverbund weiter verstärken."

Der 25-Jährige ist ein Defensiv-Allrounder, kann alle Positionen in der Viererkette spielen. In der abgelaufenen Spielzeit bestritt Celustka 21 Premier-League-Spiele für Sunderland. Dort wurde er auch in der Europa-League-Qualifikation eingesetzt. Zuvor spielte der Tscheche zwei Jahre beim türkischen Erstligisten Trabzonspor, hatte dort sechs Einsätze in der Champions League. Ein Spieler also, der internationale Erfahrung mitbringt.

"Die Verantwortlichen haben mir in den Gesprächen einen sehr interessanten Weg aufgezeigt", sagt Celustka selbst. "Ich kann hoffentlich meinen Beitrag dazu leisten, mit dem Verein die Ziele zu erreichen." Zur Vertragsdauer sind bislang keine Details bekannt.

Erst am Samstag kündigte der 1. FC Nürnberg den Transfer von Daniel Candeias an. Der Portugiese wechselt auf Leihbasis zum Club, kommt von Benfica Lissabon. "Daniel ist ein flexibler Spieler, der auf den offensiven Außenbahnen einsetzbar ist", sagt Bader. Er soll der schwachen und ideenlosen Offensive Leben einhauchen. Gerade nach dem Wechsel von Toni Colak und der langfristigen Verletzung von Danny Blum sei Verstärkung im Offensivbereich notwendig, so Bader.

Möglicherweise bessert der 1. FC Nürnberg noch einmal nach. "Vielleicht passiert noch etwas", sagte FCN-Trainer Valerien Ismael im Anschluss an die bittere Pleite gegen den FSV Frankfurt. "Wir sprechen mit mehreren Kandidaten", hatte der Sportliche Leiter des FCN, Wolfgang Wolf, am Freitag gegenüber der NZ erklärt.

Bilderstrecke zum Thema

Vorne steht die Null: Club unterliegt auch gegen Frankfurt

Der 1. FC Nürnberg hat auch gegen den FSV Frankfurt verloren und taumelt nach dem 0:1 in eine handfeste Krise. Wieder mal hat es die Club-Offensive nicht geschafft, ein Tor zu erzielen. Dabei vergaben Mlapa & Co. fahrlässig ihre Chancen.


tl

59

59 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport