15°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

Club-Debüt bei U21: Nach 72 Minuten war für Ilicevic Schluss

Für die Profis reicht es beim Winterneuzugang wohl doch noch nicht - 04.03.2019 17:37 Uhr

Noch nicht fit genug? Winterneuzugang Ivo Ilicevic stand in seinem ersten Spiel im Club-Trikot bei der zweiten Mannschaft nicht die komplette Partie auf dem Feld. © Sportfoto Zink / WoZi


Andreas Bornemanns "Königstransfer", den er kurz vor dem Ende des Wintertransferfensters nach Nürnberg lotste, wird dem Club im fast schon aussichtslosen Kampf um den Klassenerhalt wohl nicht helfen können. Noch vor dem Spiel gegen Leipzig sagte Ivo Ilicevic: "Ich bin auf jeden Fall bereit". Dieser Meinung scheint Boris Schommers aber nicht zu sein.

Bilderstrecke zum Thema

Alu-Entsetzen und XXL-Spruchband: Die Club-Bilder zum 0:1 gegen RB

Der 1. FC Nürnberg kommt einfach nicht voran. Gegen RB Leipzig hat Kapitän Hanno Behrens die Führung auf dem Elfmeterpunkt liegen - und vergibt. Weil Klostermann vor der Halbzeit mitten ins Club-Herz sticht, behält ein tapferer FCN die Rote Laterne. Die Bilder!


Der Club-Coach hatte sich schon in der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig sehr vage ausgedrückt, als er auf die Frage nach Ilicevic angab, der Kroate würde am Wochenende "in einem Kader" stehen. Das tat er dann auch, statt gegen den RB Leipzig bei den Profis dabei zu sein, spielte der Stürmer allerdings einen Tag später in der Regionalliga gegen den FC Pipinsried unter Beobachtung von Schommers. Vor 179 Zuschauern gewann die Nürnberger U21 mit 3:1 auf eigenem Rasen, Ilicevic konnte weder einen Treffer beisteuern, noch über die vollen 90 Minuten gehen.

 

Die Ausdauer schien nicht für ein komplettes Spiel auszureichen, nach 72 Minuten wurde der Kroate beim Stand von nur 2:1 ausgewechselt. Ob er diese Saison überhaupt noch einen Bundesligaeinsatz bekommt, bleibt somit fraglich. Bisher war ihm sogar der Platz auf der Ersatzbank verwehrt geblieben. 

ako

42

42 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport