Montag, 26.10.2020

|

zum Thema

Corona-Absage beim Volleyball in Neumarkt

Bezirksliga-Auftakt der Herren am Samstag kann nicht stattfinden - 17.10.2020 11:57 Uhr

Seit März wird nicht mehr geschmettert: Der Volleyball-Heimauftakt des ASV Neumarkt in der Halle des Gluck-Gymnasiums musste coronabedingt abgesetzt werden.

© Günter Distler


Spielertrainer Manuel Künecke hatte im Vorfeld bereits seine Befürchtungen geäußert - und wurde nun wenige Stunden vor den angesetzten Begegnungen mit dem TSV Zirndorf III und dem TV Erlangen II bestätigt. "Einer unserer Spieler zählt zu den Kontaktpersonen eines Verdachtsfalls aus der Schule", erklärt Künecke auf NN-Anfrage. Weil die Mannschaft noch am Freitagabend gemeinsam trainierte, habe man sofort Gegner und den zuständigen Staffelleiter informiert, der die Partien absetzte.

Die Neumarkter müssen nun abwarten, welche Maßnahmen die Gesundheitsbehörde für den betroffenen Spieler konkret anordnet und sich gedanklich auf einen Sammel-Test einstellen. Solange ruht der Trainings- und Wettkampfbetrieb. "Ich bin gespannt, wie lange die Hallenbetreiber das mitmachen", zielt Künecke, der mit dem ASV noch vor fünf Jahren Zweitliga-Luft schnupperte, auf heikle Berührungspunkte zwischen Vereinssport und Schulalltag ab.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport