12°

Dienstag, 23.04.2019

|

zum Thema

Deal vor dem Abschluss: Kleeblatt angelt sich wohl Seguin

Der 23-Jährige kommt auf 26 Bundesliga-Einsätze - 16.01.2019 18:20 Uhr

In der vergangenen Saison war Paul Seguin von Wolfsburg an Dynamo Dresden ausgeliehen. © Carmen Jaspersen/dpa


Einen Tag früher als der Rest des Teams war Rachid Azzouzi, Sport-Geschäftsführer der Spielvereinigung, aus dem Trainingslager im türkischen Belek abgereist. Der Grund: Gespräche mit einem möglichen Neuzugang, so hieß es. Tatsächlich steht das Kleeblatt offenbar kurz vor einem Transfer: Nach Informationen des Fachmagazins kicker leiht Fürth den 23 Jahre alten Paul Seguin vom VfL Wolfsburg aus. Der Sohn des Magdeburger Europapokalsiegers von 1974, Wolfgang Seguin, ist ein defensiver Mittelfeldspieler. Er kam allerdings auch schon als rechter Verteidiger zum Einsatz, unter anderem bei Dynamo Dresden. Zu den Sachsen war Seguin in der vergangenen Saison ausgeliehen.

Sein Bundesliga-Debüt feierte Seguin 2016 unter dem damaligen Wolfsburger Coach Dieter Hecking. Es folgten 26 Bundesliga-Einsätze, doch der Durchbruch blieb aus. Der soll ihm nun in Fürth gelingen, das Kleeblatt will sich laut kicker eine Kaufoption sichern. Von beiden Vereinen gab es am Mittwoch noch keine Bestätigung für das Leihgeschäft.

Bilderstrecke zum Thema

Nachholbedarf und Potenzial: Das Trainingslager der SpVgg

Acht Tage lang bereitete sich die SpVgg Greuther Fürth im Trainingslager in Belek auf die Rückrunde vor, die deutlich konstanter verlaufen soll als die erste Hälfte der Saison. Hier ist das Fazit.


 

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport