20°

Montag, 26.08.2019

|

zum Thema

Der Club in Ingolstadt: Alle Informationen zum Pokal-Duell

Was Sie vor dem Spiel gegen die Schanzer wissen müssen - 09.08.2019 05:59 Uhr

Diesmal muss der 1. FC Nürnberg in der ersten Runde des DFB-Pokals nur nach Ingolstadt reisen. © Sportfoto Zink / DaMa


Die Stimmung ist beim 1. FC Nürnberg nach der 0:4-Heimniederlage gegen den Hamburger SV gedrückt. Wie gut, dass der Club nur vier Tage später die Gelegenheit hat, die Klatsche vom Montag vergessen zu machen. Doch die Aufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokals wir keine leichte. Mit dem FC Ingolstadt trifft das Team von Damir Canadi auf den Tabellenführer der 3. Liga. Mit von der Partie soll aus Nürnberger Sicht Neuzugang Johannes Geis sein, diese Personalie kündigte der Club-Coach am Donnerstag auf der Pressekonferenz an.


Mehr zum Thema: Mathenia fehlt beim Pokalauftakt - Geis erstmals im Kader


Der Gegner: Für die "Schanzer" war die vergangene Spielzeit eine absolute Horror-Saison, die ihren Höhepunkt in der Relegation erlebte. Im Rückspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden vor heimischer Kulisse kassierten die Ingolstädter eine 2:3-Niederlage. Exakt diese drei Tore hat Wiesbaden gebraucht um aufzusteigen - für den FCI bedeutete das der Abstieg in die 3. Liga. Doch Ingolstadt scheint an dieses Debakel gar nicht mehr zurück zu denken, vielmehr arbeiten sie an der Mission Wiederaufstieg.

Kurios: Im Sommer 2010 - also vor neun Jahren - trat der FCI das letzte Mal zuhause im Pokal an. Für die Ingolstädter Fans dürfte die Partie gegen den Club also ein ganz besonderes Ereignis sein.

Anreise: Nicht mal 100 Kilometer trennen Nürnberg und Ingolstadt. Mit dem Auto führt der schnellste Weg über die A9. Aber auch die Fern- und Regionalzüge verbinden die Städte stündlich. Weitere Informationen über mögliche Bahnverbindungen finden Sie hier.

Anpfiff der Partie ist um 20:45 Uhr. Wie der FC Ingolstadt mitteilt, sind noch Stehplätze im Heimbereich online und an Vorverkaufsstellen zu erwerben. Das Gästekontingent ist ausgeschöpft..

TV-Übertragung: Das Spiel kann im TV nur auf Sky Sport 2 (Konferenz), oder Sky Sport 5 im Pay TV live verfolgt werden. Aber auch wir berichten live aus dem Stadion mit einem Liveticker, los geht's um 20.45 Uhr auf nordbayern.de. Eine Zusammenfassung im frei-empfangbaren Fernsehender gibt es erst am Samstag ab 18 Uhr in der Sportschau im Ersten.

 

mlk

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport