-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Die Aufhol-Eintracht hält die Hertha auf Platz 16

Abstiegsbedrohte Berliner geben Zwei-Tore-Führung aus der Hand - 06.12.2019 22:33 Uhr

Aus einem 2:0 wird ein 2:2! Der Ipsheimer Niklas Stark konnte die beiden Gegentore nicht verhindern. © Uwe Anspach/dpa


Jürgen Klinsmann hat im zweiten Spiel als Trainer von Hertha BSC den ersten Sieg knapp verpasst. Die Berliner kamen am Freitagabend zum Auftakt des 14. Spieltages der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt trotz 2:0-Führung nur zu einem 2:2 (1:0) und bleiben vorerst auf dem Relegationsplatz 16.

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge erzielten vor 50.000 Zuschauern Dodi Lukebakio (30.) und Marko Grujic (63.) die Hertha-Tore. Martin Hinteregger (65.) und der eingewechselte Sebastian Rode (86.) verhinderten aber die vierte Frankfurter Liga-Pleite nacheinander.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport