10°

Montag, 17.05.2021

|

zum Thema

Erlanger Schülertriathlon muss auch 2021 ausfallen

Kinder und Jugendliche aus allen Schulen der Stadt wären dabei - 23.04.2021 15:00 Uhr

So sah es 2019 beim Erlanger Schülertriathlon im Westbad aus. Während der Corona-Pandemie ist so ein Gewusel im und am Becken undenkbar.

19.07.2019 © PETER ROGGENTHIN


Jahr für Jahr hat der Erlanger Schülertriathlon neue Rekord-Teilnehmerzahlen aufgestellt. Kinder und Jugendliche aus der ganzen Stadt waren dabei, dazu ihre Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Opa und Oma. Schon beim Start im Westbad tummelten sich Tausende Menschen. Eine Szenerie, undenkbar in der aktuellen Corona-Pandemie.

Der Schülertriathlon muss daher auch im Jahr 2021 ausfallen. Geplant war er für 23. Juli, der Freitag vor dem Erlanger Triathlon. Doch wie der Wettbewerb über die Kurz- und Mitteldistanz findet auch das Nachwuchs-Rennen nicht statt. "Wir hoffen auf einen Neustart 2022", sagt Anja Ritter, die Organisatorin des Schülertriathlons. "Aufgrund der aktuellen Lage geht es in diesem Jahr nicht."

"Wir brauchen die Eltern"

Die Planungen hätten bereits von Januar an beginnen müssen, dazu haben die Schüler aktuell keinen Sportunterricht, in dem sie sich auf das Rennen vorbereitet hätten. Die vielen Zuschauer kommen hinzu: "Davon lebt der Schülertriathlon, es ist eine Familien-Veranstaltung", sag Ritter. "Wir brauchen die Eltern, ohne sie können wir es nicht machen."

Bilderstrecke zum Thema

Schwimmen, Radeln, Laufen beim 31. Erlanger Schülertriathlon

Das war ein Spaß: Am Freitag sind in Erlangen mehr als 1000 Kinder und Jugendliche beim 31. Erlanger Schülertriathlon gestartet. Ein neuer Rekord.


Sorgen, dass es nach der erneuten Absage in Zukunft keinen Schülertriathlon mehr geben könnte, hat Lehrerin Anja Ritter nicht. "Ich denke, dass es weiterhin eine hohe Präsenz hat im Schulkalender hat. Die Veranstaltung lebt davon, dass die Kollegen in den Schulen das unterstützen." Und das werde sich auch durch die Coronakrise nicht ändern.

Bilderstrecke zum Thema

Laufen, Tanzen, Baden: So kommen unsere User sportlich durch den Lockdown

Und wir sporteln doch: Auch wenn wegen der Corona-Pandemie Sportstätten und Fitnessstudios geschlossen bleiben, halten sich unsere Userinnen und User fit. Wie und wo, das sehen Sie hier.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport