Samstag, 07.12.2019

|

zum Thema

Erst Club, dann Schalke? Königsblau spitzt auf Pereira

Die Knappen bemühen sich um den Edeltechniker - 20.07.2019 20:07 Uhr

In Zukunft Teamkollegen? In der vergangenen Saison kamen sich Matheus Pereira und Omar Mascarell schonmal ganz nahe. © Sportfoto Zink


Laut der portugiesischen Sportzeitung Record, die jüngst auch den Transfer von Iuri Medeiros zum Club annoncierte, soll sich der FC Schalke 04 stark für den Filigrantechniker interessieren. Für den Mann, der in der Schlussphase der vergangenen Saison so wertvoll war für den FCN. Drei Tore buchte ein enorm formstarken Pereira, der nach seiner dämlichen Rotsperre aus dem Düsseldorf-Spiel geläutert und vor allem viel zielstrebiger in die Club-Elf zurückkehrte, Nürnbergs Abstiegskämpfern in dieser Zeit aufs Konto.

Bilderstrecke zum Thema

Trikotwunsch beim Super-Test: Club bietet Paris Paroli

Beim 1. FC Nürnberg kann man nach dem 1:1 gegen das Starensemble von Paris St. Germain von einer mehr als gelungenen Generalprobe vor dem Ligastart bei Dynamo Dresden sprechen. Mit ein wenig Glück hätte der Club sogar gewinnen können...


Logisch, dass Frankens Vorzeigeverein trotz des letztlich verpassten Klassenerhaltswunders versuchte, den 23-Jährigen, der neben zwei Assists in dieser Saison auch mit brillanter Technik aufgefallen war, in der Noris zu halten. Doch Pereira, dem es nach eigenem Bekunden in Nürnberg sichtlich gefallen hatte, wurde zurück nach Lissabon beordert, um nach einigen Urlaubstagen dort eine kurz vor Rundenschluss erlittene Verletzung auszukurieren.

Pereiras vier Vorgänger

Die Hoffnung von Robert Palikuca, sich mit Sporting auf ein weiteres Engagement des Kreativspielers zu verständigen, erwies sich letztlich als unbegründet. Die Portugiesen wollen Pereira nicht erneut verleihen, sondern am liebsten verkaufen. Die dabei aufgerufene Summe - sie soll weit über 10 Millionen Euro liegen - nimmt den FCN aus dem Spiel, hindert laut Record aber offenbar Schalke nicht daran, dem Hauptstadtklub ein erneutes Leihgeschäft mit Kaufoption vorzuschlagen. Eine Idee, die zuletzt auch schon der englische Zweitligist West Browich Albion hatte, mit einer entsprechenden Offerte aber auf taube Ohren stieß.

Haben die Knappen mit ihrem Vorschlag mehr Erfolg? Für den Revierklub, dessen Fans mit denen des FCN freundschaftlich verbunden sind, wäre Pereira nach Peer Kluge, Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Cedric Teuchert der nächste Ex-Nürnberger auf Schalke sein Glück sucht. 

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport