-1°

Donnerstag, 05.12.2019

|

Erste EM-Teilnahme: Finnland feiert Qualifikation frenetisch

Ex-Schalker Teempu Pukki trifft gegen Liechtenstein doppelt - 16.11.2019 14:28 Uhr

Erstmals qualifizieren sich Teemu Pukki (#10) und seine Finnen für eine EM-Endrunde. © Markku Ulander, dpa


Hunderte Fußball-Fans feierten den historischen 3:0 (1:0)-Sieg über Liechtenstein auf einem zentralen Platz in Helsinki. Manche kletterten dort auf die Statue Havis Amanda, an der die Finnen vor sechs Monaten bereits den Titel bei der Eishockey-WM bejubelt hatten.

Finnland hat über 80 Jahre lang vergeblich versucht, sich für eine Welt- oder Europameisterschaft der Männer zu qualifizieren. 32 Mal in Serie scheiterten die Finnen - bis zum Freitagabend. Schon im Stadion kannte der Jubel keine Grenzen: Unzählige Fans stürmten nach dem Schlusspfiff den Platz, in Stadionnähe wurden kurz darauf Feuerwerksraketen gezündet.

"Wir haben davon geträumt, seit wir 1938 erstmals an der WM-Qualifikation teilgenommen haben. Der Traum von Generationen ist wahrgeworden", jubelte die Mannschaft um ihren großen Helden, den Ex-Schalker Teemu Pukki, auf ihrem offiziellen Twitter-Account. "Nächsten Sommer wird ganz Finnland Party machen wie NIEMALS zuvor."

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport