21°

Freitag, 24.05.2019

|

zum Thema

Ewerton und Pereira: Für einen ist die Club-Saison wohl vorbei

Bad News im Abstiegskampf: Formstarke Brasilianer brechen dem FCN im Endspurt weg - 06.05.2019 16:07 Uhr

Zwei Brasilianer beim Club? Mindestens gegen Gladbach wird dem FCN sein Leistungsträger-Duo vom Zuckerhut fehlen. © Sportfoto Zink / DaMa


Für Innenverteidiger Ewerton, bei dem Mannschaftsarzt Matthias Brem am Montag einen Muskelfaseriss in den Adduktoren diagnostiziert hat, dürfte die Saison dieser Mitteilung entsprechend vorbei sein. Offensivspieler Matheus Pereira ist mit einer Zerrung im Oberschenkel zumindest für das samstägliche Aufeinandertreffen mit Borussia Mönchengladbach fraglich.

Bilderstrecke zum Thema

Kerk-Aussetzer und Pereira-Verletzung: FCN verliert in Wolfsburg 0:2

Wieder einmal gut gespielt und wieder einmal verloren! Der 1. FC Nürnberg steht erneut mit leeren Händen da, beim VfL Wolfsburg setzte es einem erneut achtbaren Auftritt eine 0:2-Niederlage. Der neunte Bundesliga-Abstieg des FCN nach 1969, 1979, 1984, 1994, 1999, 2003, 2008 und 2014 ist damit nach wie vor nicht perfekt. Hier kommen die besten Bilder der Partie!


Ewerton, der in der Vorrunde unter Michael Köllner keinen Stammplatz hatte, stand in der Rückrunde in jedem Spiel in der Startelf und half - gemeinsam mit der veränderten Taktik unter Köllners Nachfolger Boris Schommers - die zuvor hin und wieder orientierungslose Defensive zu stabilisieren. Für ihn kehrt Georg Margreitter zurück an die Seite des in dieser Saison meist überzeugenden Lukas Mühl. Etwas komplizierter dürfte es werden, einen Ersatz für Pereira zu finden. Der war in den letzten Wochen Nürnbergs auffälligster Offensivspieler und wurde nach seiner Verletzung in Wolfsburg von Yuya Kubo ersetzt. Der Japaner blieb aber wie meist bei seinen Einsätzen wirkungslos und unauffällig. Eine weitere Alternative wäre mit Virgil Misidjan ein dritter Sommer-Neuzugang. Der Niederländer trainierte in den letzten Wochen allerdings nicht immer so, als dass es Schommers überzeugt hätte, ihn für das Spieltags-Aufgebot zu nominieren.

Verstärkungen gibt es dafür für das Team hinter dem Team. Wie berichtet verstärkt sich Sportvorstand Robert Palikuca mit zwei Transfer-Experten: Florian Meier kommt von Darmstadt 98 und übernimmt die Leitung der Lizenzmannschaft. Der 36-Jährige ist ab sofort für Scouting und Kaderplanung zuständig. Ebenfalls als Scout soll Kevin Cruickshank arbeiten. Der 43-Jährige war bislang bei Stoke City angestellt und ist für den internationalen Spielermarkt zuständig.

Gut aufgestellt schon vor dem Gladbach-Match  

"Ich denke, dass wir mit diesen Entscheidungen für die Zukunft gut aufgestellt sind. Jetzt können wir alle Energie dafür aufwenden, dass uns am Samstag gegen Mönchengladbach ein erfolgreiches Heimspiel gelingt", lässt sich Robert Palikuca auf der vereinseigenen Homepage zitieren. Von den Verletzungen Ewertons und Pereiras dürfte er da aber schon gewusst haben. 

Bilderstrecke zum Thema

Kerk und Ishak fallen ab: Die Club-Noten nach der Wolfsburg-Pleite

Ist das bitter: Der 1. FC Nürnberg war über weite Strecken die bessere Mannschaft, dann leitete ein grober Schnitzer von Sebastian Kerk die Niederlage gegen den VfL Wolfsburg ein. Am Ende hieß es 0:2, ein enormer Rückschlag im Abstiegskampf. Dann waren Sie gefragt: Sie bewerteten die Club-Kicker nach Schulnoten - und hier ist die Auswertung.


  

Fadi Keblawi

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport