19°

Dienstag, 23.07.2019

|

zum Thema

Ewerton zum HSV? Jetzt könnte es schnell gehen

Der Club bestätigt via Twitter, dass es Gespräche gibt - 24.06.2019 12:56 Uhr

Bye Club! Ewerton zieht es wohl für zwei Jahre nach Norddeutschland. © Sportfoto Zink / DaMa


Wie die dpa mitteilte, war Ewerton wohl bereits in der Hansestadt, um alle Gesundheitschecks durchführen zu lassen. Der 30-jährige Brasilianer soll einen Zweijahresvertrag erhalten. In Nürnberg läuft sein aktueller Vertrag bis 2020. Darin enthalten ist eine Ausstiegsklausel über zwei Millionen Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Neu in Nürnberg: Das sind die Zugänge beim Club!

Noch ist das Transferfenster offen, doch der Club hat schon dreimal zugeschlagen. Allen voran gibt Damir Canadi sein Debüt als neuer Club-Coach. Mit Robin Hack, Oliver Sorg und Felix Lohkemper hat der Verein bereits zudem drei neue Spieler präsentiert. Doch auch Eigengewächse der Jugend könnten in dieser Saison ihre Chance bekommen.


Ewerton wäre bei Vertragsunterzeichnung neben Douglas Santos der zweite Brasilianer beim HSV. Damit bastelt der HSV weiter aktiv an seinem Kader für die, nunmehr, zweite Zweitligasaison des Vereins. Linksverteidiger Douglas Santos möchte allerdings eine neue Herausforderung suchen, möglichst bei einem Champions-League-Verein. Bislang gibt es jedoch keine Angebote für den Olympiasieger von 2016 in Rio.

Übereinstimmende Medienberichte lassen vermuten, dass der Ewerton diese Woche seinen Vertrag unterzeichnet. Auch der Club bestätigt via Twitter, dass es Gespräche mit einem anderen Verein gebe. Um welchen Verein es sich handelt, lässt der FCN aber offen.

 

dpa, mlk

50

50 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport