Dienstag, 19.11.2019

|

zum Thema

Falcons fliegen weiter! 90:79-Erfolg gegen Schwenningen

Nürnbergs Basketballer bestätigen den Erfolg aus der Vorwoche - 19.10.2019 00:05 Uhr

Verwöhnen die Fans - und werden von den Fans verwöhnt: Die Nürnberg Falcons. © Sportfoto Zink / Oliver Gold


Das Team von Trainer Vytautas Buzas präsentierte sich von Beginn an souverän und war bemüht, die Gäste gar nicht erst ins Spiel finden zu lassen. Schwenningen war zwar nicht völlig chancenlos, über die gesamte Partie hinweg aber doch das klar schwächere Team. Nach dem ersten Viertel stand es bereits 25:19 für die Hausherren. Begünstigt durch einige Fouls der Falcons und die folgenden Freiwürfe kamen die Panthers im zweiten Viertel aber bis auf den 41:40-Pausenstand heran.

Bilderstrecke zum Thema

Raubvögel fressen Raubkatzen: Die Falcons schlagen Schwenningen

Es war ein dominanter Auftritt der Nürnberg Falcons gegen die Panthers aus Schwenningen. Das Team von Trainer Vytautas Buzas bleibt somit in der Erfolgsspur und an den oberen Plätzen in der Zweiten Baketball-Bundesliga dran. Alle Bilder zur Flugshow am Flughafen!


Ein Erfolg für den Aufsteiger, der sich in der neuen Liga erst noch zurechtfinden muss. Nur beim Saisonauftakt gegen Kirchheim gingen die Baden-Württemberger als Sieger vom Court. Anschließend gab es nur noch Niederlagen. So auch bei den Falcons die, angeführt von einem starken Duane Wilson, ihre Klasse auszuspielen wussten. Mit 25 Punkten war Wilson dann auch der beste Scorer auf Seiten der Nürnberger, Marcell Pongo kam mit 14 Punkten auf Platz zwei der internen Rangliste.

Daubners Dreier zum Schluss

Die Gastgeber kontrollierten zum Ende hin die Begegnung, Schwenningen war nicht mehr in der Lage, die Falken-Führung zu gefährden. Phillip Daubner verwandelte den Dreier zum 90:79-Endstand und ließ die Fans in der Halle am Flughafen jubeln. Die Nürnberger gewinnen damit erneut und können nach sechs Saisonspielen fünf Siege vorweisen. Mit zehn Punkten liegen sie damit auf Tabellenplatz vier.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport