15°

Mittwoch, 05.08.2020

|

zum Thema

FCN bindet nächstes Talent: Knothe wird Profi beim Club

Der Innenverteidiger wurde bis 2022 verpflichtet - 16.07.2020 16:46 Uhr

Bereits im April machte Noel Knothe "einen sehr guten Eindruck" im Training bei den Profis, jetzt hat der FCN ihn bis 2022 gebunden.

© Sportfoto Zink / DaMa


Der 1. FC Nürnberg scheint sich auf Spieler aus der eigenen Jugend zu fokussieren. Erst vor Kurzem hat Lukas Schleimer aus der eigenen U21 einen Profivertrag beim FCN bekommen, jetzt folgt Noel Knothe, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat. Bereits seit März trainiert der 21-jährige Innenverteidiger bei den Profis mit, im Relegations-Rückspiel in Ingolstadt war er zum ersten Mal im Kader.

Bilderstrecke zum Thema

Der Grusel-Club! Oh Mann, FCN - von einem Tiefpunkt zum nächsten

Am Anfang war die Euphorie, am Ende die Erleichterung und über die ganze Spielzeit hinweg die Enttäuschung. Der 1. FC Nürnberg spielte eine ernüchternde Saison. Von hässlichen Südamerika-Anleihen über gespenstische Partien bis hin zu verschenkten Führungen. Alles war dabei - und nur selten etwas gut. Willkommen beim Grusel-Club, hier kommen die traurigsten Bilder!


Knothe, der im Sommer 2019 aus Frankfurt in die Nürnberger U21 gewechselt war, freut sich über den nächsten Schritt in seiner Karriere: "Ich bin glücklich und stolz, diese Chance zu bekommen. Es ist ein schönes Gefühl, dass die Verantwortlichen mir das Vertrauen schenken und an mich glauben."

Bilderstrecke zum Thema

Paris, Bayern, Schleusener! Lichtblicke für Nürnbergs Lieblingsverein

Was rar ist, ist zumeist auch wertvoll und schön. Das wohl bekannteste Beispiel: Gold. Und dann: Lichtblicke beim Club in einer ernüchternden, ja großteils erschütternden Saison, in welcher der als Aufstiegsaspirant in die Zweitliga-Runde gestartete Altmeister den Absturz in die Drittklassigkeit erst in der Nachspielzeit des Relegationsrückspiels vermeiden kann. Die erfreulichsten Momente für den FCN - hier sind sie!


Schon bei Eintracht Frankfurt, wo der 21-Jährige ausgebildet wurde, durfte er immer wieder unter Niko Kovac bei den Profis mittrainieren und auch der ehemalige Club-Coach Jens Keller hatte bereits "einen sehr guten Eindruck" von ihm. Auch Interimscoach und U21-Trainer Marek Mintal beschreibt den Youngster als körperlich robust, intelligent und "klar im Kopf". Er soll nun also dem Club bei einem Neustart helfen.

ako

33

33 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport