27°

Montag, 10.08.2020

|

zum Thema

FCN-Wunderkind ist aufgestiegen: Wießmeier schafft den Sprung mit Ried

Früheres Club-Talent steuert drei Treffer zum Torfestival bei - 03.08.2020 15:17 Uhr

Galt als eines der großen Talente aus der Club-Jugend: Julian Wießmeier (links).

© Zink


"Julian antizipiert gut, ist körperlich gut drauf und hat einen ordentlichen Abschluss", lobte Dieter Hecking, damals Trainer des 1. FC Nürnberg, den technisch versierten Jungspund im Sommer 2012 vor einem Testspiel gegen Längenfeld, in dem der Youngster in 45 Minuten dreimal seine Treffsicherheit unter Beweis stellen sollte. Wießmeier interpretierte jene Anerkennung auch als Ansporn: "Mein Ziel ist es, mich durchzusetzen und auch mal von Anfang an zu spielen." Dies gelang ihm - nach seinen zwei Startelf-Einsätzen in der Vorsaison - letztlich aber nicht mehr. Dabei wusste der quirlige Mittelfeldspieler in jenen beiden Partien sowie in seinen diversen Kurzeinsätzen überwiegend zu überzeugen.


Wießmeier: Der Beste im Jugend-Club


Drittjüngster Torschütze in der FCN-Historie

Bei seinem Bundesliga-Debüt gegen Hannover erzielte der damals 18-Jährige als drittjüngster Torschütze der Club-Historie einen Treffer und lieferte eine formidable Leistung. Doch jenes traumhafte Drehbuch entpuppte sich später als die zuhauf erzählte Geschichte eines hochveranlagter Youngster, dem der Durchbruch schlichtweg nicht gelingen wollte. Zum Zug kam der "Straßenfußballer", wie der ehemalige U19-Trainer René van Eck seinen Kapitän einst bezeichnete, in der Folge nämlich nur selten, zu Gunsten der Spielpraxis wechselte der gebürtige Nürnberger zwischenzeitlich nach Regensburg und Wiesbaden. Die erhoffte Wirkung jener Leihgeschäfte blieb aus, der wendige Wießmeier spielte in seiner letzten Saison in Nürnberg ausschließlich für die U21 in der Regionalliga.

Bilderstrecke zum Thema

Erst als Coach, dann als Sportvorstand: Dieter Hecking beim Club

Am Ende ging alles ganz schnell: Genau auf den Tag nach drei überaus erfolgreichen Jahren verkündet Dieter Hecking seinen sofortigen Wechsel nach Wolfsburg. 2020, acht Jahre nach seinem Abschied in die Autostadt, kehrt der einstige Trainer als Sportvorstand zum 1. FC Nürnberg zurück.


Im Sommer 2015 wechselte der Offensivakteur letztlich nach Österreich zum SC Austria Lustenau und zwei Jahre später nach Ried. Bei den Innviertlern scheint der 27-Jährige nun sein Glück gefunden zu haben: In seinen 99 Einsätzen verbuchte der Mann mit der Rückennummer zehn 28 Treffer und 18 Assists, am Freitagabend fixierte das Team von Cheftrainer Gerald Baumgartner mit einem 9:0-Sieg über den Floridsdorfer AC den Aufstieg in die Bundesliga. Wenngleich Wießmeiers Wikinger mit einem Vorsprung von acht Punkten als Tabellenführer in die Corona-Pause gegangen waren, sprinteten Ried und Konkurrent Klagenfurt auf der Zielgerade im Gleichschritt, vor dem letzten Spieltag waren beide punktgleich.


JHV, Reformen, Grethlein-Schelte! Das sagt Sörgel zum FCN


Den längeren Atem bewies in einem dramatischen Saison-Endspurt der SVR, der trotz des 6:1-Siegs der Kärntner Verfolger und dank des eigenen 9:0-Kantererfolgs gegen den passiven FAC in der Rieder Josko-Arena aufgrund der besseren Tordifferenz in der nächsten Saison in Österreichs Eliteliga auflaufen darf. Drei Tore steuerte Wießmeier bei. So wie damals 2012 im Test gegen die örtliche Auswahl aus Längenfeld. Der Unterschied: Diesmal folgen auf den Dreierpack für den 27-Jährige in der darauffolgenden Spielzeit vermutlich auch Einsatzzeiten in der (österreichischen) Elite-Liga.

Alter, neuer Club-Boss! Das große Dieter-Hecking-Quiz

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Nürnberg-Wolfsburg-Gardasee und zurück! Lief das so mit Dieter Hecking? Oder zumindest so ähnlich? Mit dem Mann also, der sich beim zuletzt zu oft taumelnden Club unlängst als neuer Sporvorstand und Stabilisator vorgestellt hat. Wo kommt dieser Dieter Hecking überhaupt her? Und ist Ilkay Gündogan eine richtige Antwort in diesem Quiz? Probieren Sie es doch selber aus!

© dpa

© Sportfoto Zink

Frage 1/23:

Der Dieter Hecking? Der war doch beim Club schon vor...

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / DaMa

Frage 2/23:

Für den FCN arbeitete Dieter Hecking folglich schon einmal. Und zwar vom ...

© Sportfoto Zink / DaMa, NN

© Stefan Hippel

Frage 3/23:

Dieter Hecking ist gebürtiger...

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Frage 4/23:

Von wo wechselte Dieter Hecking quasi jetzt an den Valznerweiher?

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / JüRa

Frage 5/23:

Apropos. Der Hecking-Hotspot liegt familiär gesehen in...

© Sport-/Pressefoto Wolfgang Zink

© dpa

Frage 6/23:

Charlotte, das jüngste - eben auch schon erwachsene - der fünf Hecking-Kinder ist...

© Sportfoto Zink / WoZi

© Zink

Frage 7/23:

Den ersten Big-Points-Dreier unter Hecking gab's 2010 dank Dreierpacker Albert Bunjaku...

© Stefan Hippel

© Zink

Frage 8/23:

Welches Leih-Bayern-Duo stabilisierte den Hecking-Club in der Restsaison 2009/10?

© Sportfoto Zink / WoZi

© Zink

Frage 9/23:

Über den Umweg Relegation sicherte sich der FCN den Klassenerhalt. Gegen Augsburg traf dabei...

© Zink

© dpa

Frage 10/23:

Nach der darauffolgenden Saison grüßte der Gute-Laune-Club von Platz

© Wolfgang Zink

© dpa

Frage 11/23:

Besonders schön geriet dabei, der...

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / DaMa

Frage 12/23:

Nächste Saison! Im April 2012 verlor der Club unter Dieter Hecking...

© Sportfoto Zink

© Sportfoto Zink

Frage 13/23:

Gegen Schalke beseitigte der Hecking-Club die Klassenerhaltszweifel durch ein 4:1, bei dem...

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / DaMa

Frage 14/23:

Das letzte halbe Hecking-Jahr! Der letzte Punktgewinn gelang in der letzten Partie 2012 in...

© dpa

© dpa

Frage 15/23:

Dieter Hecking hat...

© Wolfgang Zink

© Wolfgang Zink

Frage 16/23:

Wer ist der nach Heinz Höher auf der Club-Bank stabilste Club-Coach - spieletechnisch?

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / DaMa

Frage 17/23:

Prost?

© Sportfoto Zink

© dpa

Frage 18/23:

Dieter Hecking will als Sportvortand - Stand jetzt - …

© Zink

© Zink

Frage 19/23:

Den Wechsel nach 20 Jahren Trainer-Tätigkeit auf die Management-Ebene nennt Hecking...

© Distler

© Sportfoto Zink / JüRa

Frage 20/23:

Dieter Hecking will beim Club...

© Thomas Langer

© Zink

Frage 21/23:

Dieter Hecking reibt sich gerne am...

© Sportfoto Zink / DaMa

© Wolfgang Zink/MaWi

Frage 22/23:

"Ein sinkendes Schiff hätte ich nicht verlassen",...

© Sportfoto Zink / DaMa

© Sportfoto Zink / DaMa

Frage 23/23:

Seemannsgarn? Ex-Coach Dieter Hecking will als Jetzt-Sportchef das...

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

sde

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport