11°

Sonntag, 27.09.2020

|

zum Thema

Feuer frei! Der FCN startet heute mit dem Training

Klauß leitet dann seine erste Einheit am Valznerweiher - 06.08.2020 05:28 Uhr

Für Hanno Behrens und Co geht es wieder los: Robert Klauß wird am Donnerstag seiner erste Einheit beim FCN leiten.

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn


Gar nicht so lange ist es her, dass Fabian Schleusener den 1. FC Nürnberg mit seinem Tor auf Vorlage des inzwischen bei Bremen angestellten Patrick Erras den Club in allerletzter Sekunde in der 2. Liga gehalten hat. Trotzdem ist der Urlaub für die Profis des FCN schon wieder vorbei und für sie und ihren neuen Trainer Robert Klauß beginnt am Donnerstag um 14.30 Uhr bereits die Vorbereitung auf die neue Saison, die um jeden Preis besser werden soll als die vorherige.

Bilderstrecke zum Thema

Club-Urlaub! El Salvador, Eltersdorf, Enten - die FCN-Ferien

Aufgrund der Saison-Verlängerung durch die Relegation fällt die ohnehin knappe Sommerpause in diesem Jahr beim Club noch etwas kürzer aus. Die FCN-Profis nutzen die Ferien zum Relaxen am Strand, Sport im Hinterland oder für Zeit mit der Familie. Impressionen von ihren Aktivitäten teilen die Nürnberger gewohnt fleißig auf Instagram.


Sonderlich schwierig sollte das nicht sein - sollte man zumindest meinen -, schließlich ist der Club mit der Belegung des 16. Tabellenplatzes und des Klassenerhalt in der Relegation in der letzten Saison nicht nur weit hinter seinen Ansprüchen zurückgeblieben, sondern schon am Rand des Abgrunds entlang getaumelt, bevor Schleusener den Fall noch verhindern konnte. Es kann also eigentlich nur besser werden in der kommenden Spielzeit, zu laut will man so etwas beim Club allerdings immer nicht sagen. Man will ja nichts verschreien.

Ka Depp: Der neue Trainer ist da

Damit Club-Fans, -Spieler und -Verantwortliche eine solche Saison so schnell nicht mehr miterleben müssen, ackern die FCN-Profis am Donnerstag bei maximal 28 Grad zum ersten Mal unter der Leitung des neuen Coaches. Und zum ersten Mal in der neuen Teamwear, die der Club am Dienstag präsentiert hat. Dabei sein wird wohl auch Tom Krauß, der erste Neuzugang des FCN in dieser Wechselperiode, der auf Leihbasis aus Leipzig zum Valznerweiher kommt.

Aufgrund des Coronavirus dürfen dem Trainingsauftakt wie auch zunächst allen folgenden Einheiten keine Fans beiwohnen, der Club bietet allerdings einen Livestream an, in dem unter anderem auch Sportvorstand Dieter Hecking und Coach Robert Klauß im Interview zu Wort kommen werden.

Bilderstrecke zum Thema

Mit Klauß soll es bergauf gehen: Das ist der neue FCN-Coach

Nach der gerade so noch erfolgreich abgeschlossenen Relegation und der katastrophalen Saison 2019/20 hat der Club einiges an Arbeit vor sich, wenn es wieder bergauf gehen soll. Nach der Verpflichtung von Dieter Hecking als Sportvorstand hat der FCN eine Woche vor dem Vorbereitungsstart auch den Trainerposten wieder besetzt. Der zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung erst 35-jährige Robert Klauß übernimmt den Club mit sofortiger Wirkung, will "jede Stunde des Tages" nutzen und "alles, wirklich alles, für den Club" geben. Das ist der neue Coach des 1. FC Nürnberg!


Bevor es für den Club Mitte September in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen RB Leipzig, den Ex-Verein des neuen Trainers, geht, steht den Profis des FCN noch eine anstrengende Vorbereitung und den Verantwortlichen viel Planung und Scouting bevor. Aber es soll schließlich eine gute Saison werden - und der erste Schritt auf dem Weg zurück in Richtung höhere Gefilde.

ako

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport