Mittwoch, 20.01.2021

|

zum Thema

Fünfer gegen Fürth: Die FCN-Zeugnisse zum Frankenderby

Der Club im Lokalvergleich mit Fürth erneut das Nachsehen - 29.11.2020 16:55 Uhr

Zwischendurch verliert der Club den Überblick, kommt den schnellen Passfolgen nicht nach und kann mit der organisierten Spielweise der Fürther nicht umgehen. Moral beweisen die Nürnberger dennoch: Auch wenn sie unterlegen sind und über weite Passagen nur hinterherlaufen müssen, geben sie nicht auf. Das Aufbäumen und der Anschlusstreffer von Nikola Dovedan kommen aber trotzdem zu spät. NZ-Sportredakteur Uli Digmayer mit den Einzelkritiken:

Bilderstrecke zum Thema

Zu spät aufgewacht: Die FCN-Verlierer in der Derby-Kritik

Der Sieg in Osnabrück hätte die Wende für einen bis dahin regelmäßig stolpernden Club sein sollen, doch das Derby und vor allem die Fürther kamen da wohl etwas zu früh. Über weite Strecken hatten die Nürnberger Probleme, dem Tempo des Fürther Spiels zu folgen, und drehten erst in der Schlussphase etwas auf. NZ-Sportredakteur Uli Digmayer liefert die Noten und Einzelkritiken für die FCN-Akteure bei der 2:3-Derby-Niederlage.


1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport