Fürther Flachpass: Stach über seinen steilen Aufstieg

6.4.2021, 16:02 Uhr
Seit dem Hinspiel beim SV Sandhausen nicht mehr wegzudenken aus der Fürther Zweitliga-Mannschaft: Anton Stach.

Seit dem Hinspiel beim SV Sandhausen nicht mehr wegzudenken aus der Fürther Zweitliga-Mannschaft: Anton Stach. © Sportfoto Zink / Melanie Zink, ARC

Kaum zu glauben, doch vor einem Jahr kickte Anton Stach noch in der Regionalliga bei der Reserve des VfL Wolfsburg. Und davor bei Jeddeloh II, ebenfalls vierte Liga. In eine DFB-Nachwuchsauswahl war der Buchholzer noch nie berufen. Im Sommer 2020 aber wechselte der Mittelfeldmann zur Spielvereinigung Greuther Fürth - und seither gibt es nur noch eine Richtung in seiner bislang so wechselhaften Karriere: steil nach oben.

Im Lauf der Hinrunde hat sich der 22-Jährige zur verlässlichen Stammkraft im defensiven Mittelfeld entwickelt, dabei lenkt und leitet er das Spiel, als wäre er ein Routinier. Tatsächlich jedoch ist es Stachs erste echte Profi-Station. Über seine starken Leistungen in der zweiten Liga hat er sich auch für die U21-Nationalmannschaft empfohlen und sammelte erste EM-Minuten. Eigentlich ein Wahnsinn, was das 1,94 Meter große Kleeblatt-Talent in der jüngeren Vergangenheit alles erlebt hat. Darüber und noch viel mehr spricht er nun im Podcast "Fürther Flachpass".

Der Podcast wird präsentiert von der Sparkasse Fürth: Gehen Sie mit uns auf Nummer Sicher - gerade in Zeiten wie diesen. Denn wir bieten Ihnen unsere persönliche Beratung jetzt auch über Skype an. So bleiben Sie zu Hause und verfolgen bequem am eigenen Bildschirm, was Ihr Berater online erklärt. Einfach nur den Link in Ihrem E-Mail-Postfach öffnen - schon sind Sie live miteinander verbunden!

Wenn Sie den Fürther Flachpass hören wollen, klicken Sie einfach auf den Play-Button oder hören Sie ihn bei iTunes, Spotify, Amazon Music, Podimo oder Deezer.

Alle Folgen des Fürther Flachpass finden sie auch hier. Weitere Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zum Kleeblatt-Podcast loswerden wollen, sind Sie in unserer Facebook-Gruppe zum Fürther Flachpass richtig. Klicken Sie sich rein, diskutieren Sie mit und werden Sie Teil der Community.

Keine Kommentare