Gänsehaut garantiert! Die Derby-Choreos der letzten Jahre

17.11.2020, 18:03 Uhr
Beim 254. Frankenderby trafen Club und Kleeblatt am 20.12.2011 im DFB-Pokal-Achtelfinale in Nürnberg aufeinander. Die Nürnberger inszinierten passend zur Weihnachtszeit in der Nordkurve die Derby-Choreo mit Geschenkpapier.
1 / 29
254. Frankenderby: Weihnachtsstimmung

Beim 254. Frankenderby trafen Club und Kleeblatt am 20.12.2011 im DFB-Pokal-Achtelfinale in Nürnberg aufeinander. Die Nürnberger inszinierten passend zur Weihnachtszeit in der Nordkurve die Derby-Choreo mit Geschenkpapier. © Sportfoto Zink / WoZi

Die Fürther Fans hatten trotz Verbotsdebatte Pyrotechnik dabei. Über dem Fanblock stieg grüner und schwarzer Rauch auf.
2 / 29
254. Frankenderby: Choreo mit Pyro

Die Fürther Fans hatten trotz Verbotsdebatte Pyrotechnik dabei. Über dem Fanblock stieg grüner und schwarzer Rauch auf. © Stefan Hippel

Beim 255. Frankenderby am 24.11.2012 in Fürth begeisterten beide Fanscharen mit tollen Choreografien.
3 / 29
255. Frankenderby: Stolz auf die Heimat

Beim 255. Frankenderby am 24.11.2012 in Fürth begeisterten beide Fanscharen mit tollen Choreografien. © Sportfoto Zink / JüRa

Während die Kleeblatt-Fans auf der Nordtribüne im tiefsten Fränkisch den Stolz auf ihre Herkunft zum Ausdruck brachten...
4 / 29
255. Frankenderby: Stolz auf die Heimat

Während die Kleeblatt-Fans auf der Nordtribüne im tiefsten Fränkisch den Stolz auf ihre Herkunft zum Ausdruck brachten... © Sportfoto Zink

...brachten die Cluberer reichlich Ironie mit:
5 / 29
255. Frankenderby: Rückkehr der Zigarettenbürschle

...brachten die Cluberer reichlich Ironie mit: "Die Rückkehr der Zigarettenbürschle" hieß es bei ihnen - eine Anspielung auf den Platzsturm nach der 0:1-Pleite im Pokalderby im Dezember 2011, als die "Zeit" die Clubfans eben so bezeichnete. © Sportfoto Zink

Die Nürnberger Nordkurve wollte Fürth beim 256. Frankenderby am 21. April 2013 zwar mit Gewalt Weisheit einflößen, hatte an diesem Tag aber etwas den fußballerischen Sachverstand vermissen lassen. Punktelieferant Fürth? Oftmals ja, diesmal nein.
6 / 29
256. Frankenderby: Eine Portion Weisheit

Die Nürnberger Nordkurve wollte Fürth beim 256. Frankenderby am 21. April 2013 zwar mit Gewalt Weisheit einflößen, hatte an diesem Tag aber etwas den fußballerischen Sachverstand vermissen lassen. Punktelieferant Fürth? Oftmals ja, diesmal nein. © Sportfoto Zink

Fürths Oberbürgmeister Thomas Jung bekam den Trichter verpasst - eine Replik auf das gerichtlich gekippte Betretungsverbot der Fürther Innenstadt für Clubfans beim Hinspiel.
7 / 29
256. Frankenderby: Eine Portion Weisheit

Fürths Oberbürgmeister Thomas Jung bekam den Trichter verpasst - eine Replik auf das gerichtlich gekippte Betretungsverbot der Fürther Innenstadt für Clubfans beim Hinspiel. © Sportfoto Zink

Tausendfach leuchtet das Nürnberger Stadtwappen in der Frühlingssonne.
8 / 29
256. Frankenderby: Eine Portion Weisheit

Tausendfach leuchtet das Nürnberger Stadtwappen in der Frühlingssonne. © Sportfoto Zink

Am 11.08.2014 präsentierten die Kleeblatt-Fans eine Choreo zur Erinnerung an Fürths erste Deutsche Meisterschaft im Jahr 1914.
9 / 29
257. Frankenderby: Fürths erste Meisterschaft

Am 11.08.2014 präsentierten die Kleeblatt-Fans eine Choreo zur Erinnerung an Fürths erste Deutsche Meisterschaft im Jahr 1914. © Sportfoto Zink / WoZi

Die Fürther hatten sich nach damaligem Modus in der 154. Minute gegen den VfB Leipzig durchgesetzt.
10 / 29
257. Frankenderby: Fürths erste Meisterschaft

Die Fürther hatten sich nach damaligem Modus in der 154. Minute gegen den VfB Leipzig durchgesetzt. © Sportfoto Zink / WoZi

Die Cluberer zeigten beim 257. Frankenderby eine Choreo rund um das Zitat
11 / 29
257. Frankenderby: Fight Club-Hommage

Die Cluberer zeigten beim 257. Frankenderby eine Choreo rund um das Zitat "Wir sind der singende, tanzende Abschaum der Welt" aus dem Film "Fight Club". © Sportfoto Zink / DaMa

Mit einer Huldigung an das Nürnberger Christkind schickten die Club-Fans ihre Mannschaft am 20.12.2014 in das 258. Frankenderby.
12 / 29
258. Frankenderby: Nürnbergs Christkind

Mit einer Huldigung an das Nürnberger Christkind schickten die Club-Fans ihre Mannschaft am 20.12.2014 in das 258. Frankenderby. © Sportfoto Zink / DaMa

Garniert wurde das Ganze vom Spruchband:
13 / 29
258. Frankenderby: Nürnbergs Christkind

Garniert wurde das Ganze vom Spruchband: "Doch bleibt's alle Zeit, ihr Herren und Frau'n: das Nürnberg das ihr seid - bis in die Ewigkeit. Bedenkt, wer alles schon hat, braucht nichts geschenkt!" © Sportfoto Zink / DaMa

Dazu hielt die Nordkurve gold-silberne Folien in die Luft.
14 / 29
258. Frankenderby: Nürnbergs Christkind

Dazu hielt die Nordkurve gold-silberne Folien in die Luft. © Sportfoto Zink / DaMa

Beim 259. Frankenderby am 13.09.2015 in Fürth präsentierten die Fürther Horidos eine aufwendige Choreographie.
15 / 29
259. Frankenderby: Rückblick aufs 5:1

Beim 259. Frankenderby am 13.09.2015 in Fürth präsentierten die Fürther Horidos eine aufwendige Choreographie. © Sportfoto Zink / JüRa

Diese zeigte noch mal die Tore vom 5:1 aus dem Derby im August 2014.
16 / 29
259. Frankenderby: Rückblick aufs 5:1

Diese zeigte noch mal die Tore vom 5:1 aus dem Derby im August 2014. © Sportfoto Zink / JüRa

Monatelang schlugen sich die Fürther Horidos die Nächte um die Ohren, um die Choreo fertigzustellen.
17 / 29
259. Frankenderby: Rückblick aufs 5:1

Monatelang schlugen sich die Fürther Horidos die Nächte um die Ohren, um die Choreo fertigzustellen. © Sportfoto Zink / WoZi

Es war zugleich die teuerste Choreographie in der Geschichte der Horidos. Sage und schreibe 6461,72 Euro kosteten Fahnenstoff, Farbe, Holzlatten und Co.
18 / 29
259. Frankenderby: Rückblick aufs 5:1

Es war zugleich die teuerste Choreographie in der Geschichte der Horidos. Sage und schreibe 6461,72 Euro kosteten Fahnenstoff, Farbe, Holzlatten und Co. © Sportfoto Zink / JüRa

Doch alle Kosten und Mühen hatten sich gelohnt: Die Fürther Zuschauer waren begeistert.
19 / 29
259. Frankenderby: Rückblick aufs 5:1

Doch alle Kosten und Mühen hatten sich gelohnt: Die Fürther Zuschauer waren begeistert. © Sportfoto Zink / JüRa

20 / 29
Das 261. Frankenderby - Wahnsinn made in Nürnberg

"Wir sind der Zorn Gottes. Die Erde über die wir gehen sieht uns und bebt". Das Motto der Club-Fans zum 261. Frankenderby stammt aus dem Film "Aguirre - der Zorn Gottes". © Sportfoto Zink / WoZi

Auf der anderen Seite gefallen die Kleeblatt-Fans mit grünen und weißen Fahnen. Dazu der Spruch:
21 / 29
Fürth farbenfroh

Auf der anderen Seite gefallen die Kleeblatt-Fans mit grünen und weißen Fahnen. Dazu der Spruch: "Wir singen für grün. Wir springen für weiß. Wir eskalieren, wenn sich eines mit dem anderen vereint". © Sportfoto Zink / WoZi

22 / 29
262. Frankenderby - Glubbsau

"Sou a Glubbsau möcht iech niemals sein", lautet die Spitze der Kleeblatt-Fans im 262. Frankenderby. © Sportfoto Zink / WoZi

Die Message der Kleeblatt-Fans wurde von den Grün-Weißen auf dem Platz nicht umgesetzt. Der Club entschied das 263. Frankenderby mit 3:1 für sich.
23 / 29
263. Frankenderby - Gemeinsam zum Derbysieg (?)

Die Message der Kleeblatt-Fans wurde von den Grün-Weißen auf dem Platz nicht umgesetzt. Der Club entschied das 263. Frankenderby mit 3:1 für sich. © Sportfoto Zink / WoZi

In der Tat. Zumindest vorübergehend.
24 / 29
Wir sind die Eins

In der Tat. Zumindest vorübergehend. © Sportfoto Zink / DaMa

Als Derbysieger und Aufstiegsaspirant geht der Club ins 264. Frankenderby. Am Ende steht jedoch ein 0:2 gegen ein abstiegsbedrohtes Kleeblatt.
25 / 29
264. Frankenderby - Die Nummer 1 in Franken

Als Derbysieger und Aufstiegsaspirant geht der Club ins 264. Frankenderby. Am Ende steht jedoch ein 0:2 gegen ein abstiegsbedrohtes Kleeblatt. © Sportfoto Zink / DaMa

26 / 29
Derbysieg zum Klassenerhalt

"Unser Kleeblatt das wird niemals untergehen". Auch nicht in der Saison 2017/18. Der Derbysieg sichert Fürth wichtige Punkte im Absiegskampf. © Sportfoto Zink / WoZi

Das Club-Boot geht in Fürth unter. Zumindest auf der Choreo.
27 / 29
265. Frankenderby - Der FCN im Fürther Abstiegsstrudel

Das Club-Boot geht in Fürth unter. Zumindest auf der Choreo. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Ergebnistechnisch ein geteiltes Land. Das 265. Frankenderby endet 0:0.
28 / 29
...dass das fränkische Land unser ist

Ergebnistechnisch ein geteiltes Land. Das 265. Frankenderby endet 0:0. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Ein Anblick, auf den man gerne verzichten würde, der in Zeiten einer weltweiden Pandemie aber nicht zu vermeiden ist. Ähnlich wie am Sonntag durften auch beim 266. Frankenderby keine Zuschauer ins Max-Morlock-Stadion. Besonders in solchen prestigeträchtigen Begegnungen ist das Fehlen der Fans schmerzhaft.
29 / 29
266. Frankenderby - Geisterstimmung

Ein Anblick, auf den man gerne verzichten würde, der in Zeiten einer weltweiden Pandemie aber nicht zu vermeiden ist. Ähnlich wie am Sonntag durften auch beim 266. Frankenderby keine Zuschauer ins Max-Morlock-Stadion. Besonders in solchen prestigeträchtigen Begegnungen ist das Fehlen der Fans schmerzhaft. © imago-images