16°

Montag, 14.10.2019

|

zum Thema

Geht doch! Die Falcons überflügeln Paderborn

92:83! Buzas-Team gestaltet das Heimspiel gegen die Ostwestfalen erfolgreich - 09.10.2019 21:23 Uhr

Obenauf! Die Falcons hoben nach Startschwierigkeiten am Nürnberger Flughafen eindrucksvoll ab. © Sportfoto Zink / DaMa


In der Vorbereitung auf die neue Saison hatten Nürnbergs Zweitliga-Basketballer kaum ein Spiel gewonnen, zum Start der Punkterunde schienen sie dann alle Bedenken ihres Trainers einfach wegwischen wollen, wie die Helfer den Schweiß vom Parkett. Die Falcons starteten mit zwei überzeugenden Siegen - um dann in Rostock an der Ostsee gnadenlos unterzugehen.

Am Mittwochabend im Heimspiel gegen Paderborn zeigten sie nach dem Seitenwechsel, dass sie es besser können. Deutlich besser: 92:83 (21:22, 27:20, 23:15, 21:26).

Bilderstrecke zum Thema

Party gegen Paderborn: Die Falcons feiern einen schönen Heimsieg

Obenauf gegen die Ostwestfalen: Das waren die Falcons an einem schönen Basketball-Mittwoch im Nürnberger Norden. Die Vytautas Buzas steigert sich nach Startschwierigkeiten am Flughafen gewaltig, um schließlich entspannt Richtung Heimsieg abzuheben. 92:83, hier kommen die Bilder!


Im ersten Viertel waren die Gäste wacher, aggressiver und aus der Distanz treffsicherer. Nürnberg versuchte die Größenvorteile auszuspielen, aber erst als die Spieler von Vytautas Buzas im zweiten Viertel energischer zupackten und Duane Wilson sein Tempo ausspielte, wurde es besser.

In die Kabine ging es vor 677 Zuschauern mit einem kleinen Vorsprung (48:42), als die Halbzeitshow im Eventpalast beendet war, wuchs er rasant an. Jonathan Maier sammelte die Punkte ein, die er in der ersten Hälfte hatte liegen lassen, Stephan Haukohl blockte Paderborns Topscorer Kendale McCullum im zweiten Stock. Um fast 20 Punkte aufzuholen, dafür reichte die Qualität bei Paderborn nicht aus. 

Nürnberg: Maier 20 Punkte, Wilson 20, Lee 13, Pongó 12, Haukohl 11 (11 Rebounds), Schröder 10, Sanders 5, Daubner 1.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport