20°

Donnerstag, 02.07.2020

|

zum Thema

Geister-Meister-Turnier: Bamberg bekommt mehr Klarheit

Die Freak-City-Boys treffen unter anderem auf Berlin und Vechta - 08.05.2020 10:37 Uhr

Wenn Louis Olinde und seine Bamberger den Ball gegen Vechta auf den Korb werfen sollten, wird man im Hintergrund keine Zuschauer sehen. © isslerimages


Die zehn teilnehmenden Mannschaften wurden zunächst in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften aufgeteilt. Brose Bamberg trifft dabei in Gruppe B auf die Konkurrenz aus Ludwigsburg, Berlin, Vechta und Frankfurt. In Gruppe A treten Titelverteidiger München sowie Crailsheim, Oldenburg, Göttingen und Ulm gegeneinander an.

Begonnen wird das Turnier somit mit einer einfachen Gruppenphase, in der jeder einmal gegen jeden spielt, anschließend geht es für die Teams der Plätze eins bis vier mit Viertel- und Halbfinale sowie den Finale weiter. Die K.O.-Duelle werden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, die Ergebnisse der beiden Spiele werden dann zum großen Endergebnis addiert. Somit sollen insgesamt 36 Partien durchgeführt werden.

Hygiene- und Sicherheitskonzept eingereicht 

Um nun auch noch die Genehmigung seitens der Behörden und der Politik zu erhalten, hat die easyCredit BBL am Donnerstag auch ihr Hygiene- und Sicherheitskonzept bei den zuständigen Behörden und politischen Stellen eingereicht. Nähere Informationen zu diesem Konzept sowie zum weiteren Ablauf werden zur gegebenen Zeit veröffentlicht.

Sollte das Turnier stattfinden dürfen, werden alle Spiele in gewohnter Art und Weise live bei MagentaSport zu sehen sein.

Unter Quarantäne, der Podcast, Folge 17: Basti Doreth wundert sich über Extrawürste für Fußballer


Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

Bilderstrecke zum Thema

Von Wuhan in die Welt: Die Chronik der Corona-Pandemie

Anfang Dezember 2019 ging es in China los - eine unbekannte Lungenentzündung stellt die Ärzte vor Rätsel. Mitte März ruft Bayern den Katastrophenfall aus - was ist in der Zwischenscheit geschehen? Ein Überblick.


Benjamin Strüh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport