13°

Freitag, 25.09.2020

|

zum Thema

Geister-Rückkehr in Fürth: Kleeblatt rüstet sich für Sonntag

Die Weiß-Grünen um Marco Caligiuri haben bei Re-Start den HSV zu Gast - 11.05.2020 14:35 Uhr

Umzingelt in der Corona-Krise: Für den Bald-nicht-mehr-Führter Marco Caligiuri und seine Fürther geht es am Sonntag gegen die Rothosen vom HSV.

© Sportfoto Zink / Witters


Mike Büskens über seine Zeit in Fürth

Rachid Azzouzi ist derzeit schwer zu erreichen. Kein Wunder, denn die Ereignisse in dieser Woche überschlugen sich. Nach dem Grünen Licht der Politik für die neun verbleibenden Geisterspiele fällte der Manager die ersten Personalentscheidungen. Die spektakulärste sicherlich: die Ausbootung des Spielführers. Der 36-jährige Marco Caligiuri bekommt nach neun Jahren keinen neuen Vertrag mehr, will aber noch nicht die Schuhe an den Nagel hängen. Eine Trennung im Sommer ist die Folge, die Tür für eine Anstellung im Verein aber ist weiterhin offen. "Wir müssen nur schauen, in welcher Form", erklärt Azzouzi auf Nachfrage.

 

Dass es auch sportlich ein erfolgreicher Abschied wird, dafür sollen möglichst gute Bedingungen in der ersten Vollkontakt-Trainingswoche sorgen. Am Montag bezieht auch die SpVgg Greuther Fürth ein Hotel, die Spieler sollen umgezogen weiterhin zum Training auf der Kronacher Hard erscheinen, geduscht wird auf den Zimmern. Nach dem trainingsfreien Sonntag drängt die Zeit, schon nächsten Sonntag sollen alle gestählt sein für das Heimspiel gegen den Hamburger SV (13.30 Uhr, Live-Ticker auf nordbayern.de).

Kleeblatt-Coach Stefan Leitl machte kein Hehl daraus, dass er eigentlich mehr als zwei Wochen Vorbereitung brauche, um seinen Kader auf die intensive Belastung vorzubereiten. Auch Azzouzi muss diese Kröte schlucken. "Ich weiß, dass das alles nicht optimal ist, ich war selbst Spieler." Doch was ihn zuversichtlich stimmt, ist, "dass die Fitnesswerte der Spieler sehr gut" seien. "Nur Zweikampf und Elf gegen elf fehlen." Dafür sei die neue Wechselregelung mit fünf statt drei Ersatzspielern hilfreich, "optimal ist was anderes, aber so können wir es hinbekommen, das ist ja die halbe Mannschaft". 

+++ Freikarten dank Fans: Kleeblatt lädt Uniklinik Erlangen ein +++

Bilderstrecke zum Thema

Die Fehler beim Tragen einer Schutzmaske - und wie es richtig geht

Wir alle müssen uns an sie gewöhnen: Masken werden uns im Alltag intensiver begleiten. Doch es gibt Fallstricke bei der Handhabung - wir haben Tipps für die richtige Anwendung.



Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise  Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

Bilderstrecke zum Thema

Gastro, Kita, Sport: Diese Lockerungen gelten nun für Bayern

Nach wochenlangen Verboten und Beschränkungen hat das bayerische Kabinett eine weitreichende Lockerung der harten Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein vorsichtiges Öffnen," sagte Ministerpräsident Markus Söder. Folgende neue Maßnahmen sieht der Freistaat vor.


 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport