Montag, 09.12.2019

|

zum Thema

Gerüchte aus Aue: Kommen die Meyer-Brüder zum Club?

Im August wurde das Duo im Erzgebirge freigestellt - 07.11.2019 11:19 Uhr

Seit August bei Erzgebirge Aue freigestellt: Daniel (links) und André Meyer. © Sportfoto Zink / WoZi


Wer wird neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg? Seit der Entlassung von Damir Canadi nach dem 1:3 in Bochum brodelt die Gerüchteküche am Valznerweiher, prominente Namen wie Markus Weinzierl, Markus Anfang oder Jens Keller werden unter anderem gehandelt. Doch womöglich kommt alles ganz anders. Nach Informationen des Nachrichtenportals TAG24 soll sich der Club bereits in Verhandlungen mit Daniel Meyer befinden. Der 40-Jährige stand zuletzt bei Erzgebirge Aue unter Vertrag, wurde aber nach Unstimmigkeiten mit der Vereinsführung kurz nach Saisonbeginn entlassen.

Bilderstrecke zum Thema

Der Canadi-Nachfolger: Wer kommt (mehr oder weniger) in Frage?

"Am Ende waren wir der Meinung, dass es im Interesse des Vereins ist, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben." Mit diesen Worten verabschiedete der FCN am Mittwoch nach nur 170 Tagen Damir Canadi als Club-Coach. Doch wer wird sein Nachfolger in Nürnberg? Wir haben da für Sie und Robert Palikuca ein paar mehr oder weniger profunde Vorschläge. Wie gut, passgenau oder vorstellbar sind denn diese? Schauen Sie sich unsere Kandidaten und eine jeweilige Einschätzung zur Wahrscheinlichkeit eines Engagements doch einmal an.


Wie das Portal berichtet, sind Meyer und FCN-Sportvorstand Robert Palikuca gute Freunde, bereits im Sommer sollen die beiden über einen Wechsel an den Valznerweiher gesprochen haben, der Club entschied sich dann aber für Damir Canadi. Gemeinsam mit Daniel Meyer könnte auch dessen Bruder André Meyer nach Franken wechseln. Bis zu seiner Freistellung arbeitete er in Aue als Co-Trainer.

Umfrage zum Canadi-Aus beim Club

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / DaMa

Hat Sportvorstand Palikuca richtig entschieden?

Sie haben an dieser Umfrage bereits teilgenommen. Vielen Dank für Ihre Meinung.

Interessant: Einen Tag vor dem Canadi-Aus einigte sich Erzgebirge Aue mit den Meyer-Brüdern auf eine Vertragsauflösung. Der Weg für einen Wechsel nach Nürnberg ist also frei.

Bilderstrecke zum Thema

Heißer Stuhl mit Kurzzeitpolster: Die Club-Trainer seit 1963

Seit Gründung der Bundesliga ist der 1. FC Nürnberg durch bewegte Zeiten gegangen. Zahlreichen Abstiegen steht eine Meisterschaft und der Gewinn des DFB-Pokals entgegen. An der Seitenlinie: Wechselnde Besetzung. Wir haben die Trainer in Bildern.


fr

50

50 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport