Gerüchteküche Valznerweiher: Will der Club Stuttgarts Özcan?

15.8.2018, 15:43 Uhr
Hat Berkay Özcan vom VfB Stuttgart das Interesse des 1. FC Nürnberg geweckt?

Hat Berkay Özcan vom VfB Stuttgart das Interesse des 1. FC Nürnberg geweckt? © Andreas Gebert/dpa

Schnappt sich der Club das nächste Talent? Der kicker bringt Berkay Özcan vom VfB Stuttgart beim 1. FC Nürnberg ins Gespräch. Wie das Fachmagazin berichtet, ist der 20-Jährige einer von mehreren Kandidaten beim Club. Beim FCN traut man dem Talent zu, zur Stammkraft zu werden, so das Blatt weiter. Während die Schwaben allerdings eine Leihe ohne Kaufoption bevorzugen, soll Nürnberg auch längerfristig an einer Verpflichtung des gebürtigen Karlsruhers interessiert sein. Özcan fühlt sich hinter den Spitzen am wohlsten, wich in der vergangenen Saison beim VfB aber auch ins linke Mittelfeld aus. Dort glänzte er im Oktober mit zwei Vorlagen gegen den SC Freiburg.

Nach Informationen der Nürnberger Nachrichten ist Özcan derzeit allerdings nicht mehr als einer von vielen Namen, die kursieren. Der Aufsteiger sucht zwar auch nach einem Möhwald-Ersatz, wie Sportvorstand Andreas Bornemann im NN-Interview erklärte. Priorität haben allerdings die offensiven Außenbahnen, außerdem glaubt der Club-Kaderplaner, dass der Mannschaft "Erfahrung gut tun würde". Mit 43 Spielen im bezahlten Fußball, darunter 17 im Fußball-Oberhaus, zählt der türkische Nationalspieler nicht gerade zu den gestandenen Bundesliga-Profis. Desweiteren scheint die Köllnersche Allzweckwaffe Eduard Löwen, der am Mittwoch nach einer selbstdiagnostizierten Rippenprellung wieder das Training aufnahm, eine ernsthafte Option für vakante Positionen im offensiven Mittelfeld zu sein.

Kein Interesse mehr an Lezcano

Ein Name, den Club-Fans wohl von der Liste streichen können, ist indes Dario Lezcano. Der Stürmer vom FC Ingolstadt wurde zuletzt auch mit dem Aufsteiger in Verbindung gebracht. Tatsächlich soll es auch wirklich Interesse von Seiten des FCN gegeben haben, dieses ist in den vergangenen Wochen aber stark heruntergekühlt, wie die NN am Rande des Spiels der Club-U17 gegen die der Schanzer am Mittwochmittag erfuhr. 

66 Kommentare