14°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Gnabry: Jahrgänge 1995 und 1996 könnten deutschen Fußball prägen

"Wir wissen, dass wir die Zukunft sein können" - 20.04.2019 12:55 Uhr

Serge Gnabry (Mitte) und Joshua Kimmich (re.) kennen sich bereits von den Nachwuchs-Nationalmannschaften. Ein großer Vorteil, wie Gnabry glaubt. © RONNY HARTMANN, AFP


Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe) spricht der Offensivmann des FC Bayern München von einer verschworenen Gruppe, "die den deutschen Fußball mal gemeinsam prägen könnte".

Der 23 Jahre alte Gnabry denkt dabei unter anderen an Leon Goretzka, Niklas Süle, Joshua Kimmich (alle FC Bayern), Leroy Sané (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig), Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain), Julian Brandt und Jonathan Tah (beide Bayer Leverkusen). "Wir wissen, dass wir die Zukunft sein können, und es ist kein Nachteil, dass wir ein besonderes Verhältnis zueinander haben", sagte Gnabry. Man kenne sich bereits seit der U15 oder U16.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport