Mittwoch, 29.01.2020

|

Halbfinal-Traum geplatzt: DHB-Team spielt um Platz sieben

Gegen Norwegen unterlag das Handball-Frauennationalteam mit 29:32 - 12.12.2019 12:10 Uhr

Der Traum vom WM-Halbfinale ist für die DHB-Damen nach der Niederlage gegen Norwegen geplatzt. © Marco Wolf, dpa


Die DHB-Auswahl verlor am Mittwoch in Kumamoto ihr letztes Hauptrundenspiel gegen Rekord-Europameister Norwegen mit 29:32 (16:17) und schloss die Gruppe I mit 5:5 Punkten als Vierter ab. Damit platzt der Traum von der ersten Medaille seit WM-Bronze im Jahr 2007 für die Mannschaft von Henk Groener, die noch um den siebten Platz kämpft.

DHB-Frauen: Olympia-Teilnahme steht auf der Kippe

Die deutsche Mannschaft muss nun am Freitag (6.30 Uhr; sportdeutschland.tv) ihr Platzierungsspiel gegen Schweden gewinnen, um sich das erhoffte Ticket für die Olympia-Ausscheidung im März 2020 zu sichern. Gruppensieger Norwegen trifft im Halbfinale auf Spanien. Den zweiten Endspiel-Teilnehmer ermitteln Olympiasieger Russland und die Niederlande. Das Spiel um Platz fünf bestreiten Serbien und Montenegro.

dpa, end

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport