12°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Heroldsberg Baskets schaffen doch den Turnaround

Basketballer mussten sich heuer in der Bayernliga gewaltig umstellen - 28.03.2019 16:07 Uhr

"Die Stimmung ist positiv", sagt Philipp Baumeister (weißes Trikot). Die Heroldsberger Basketballer haben den Klassenverbleib sicher. © Harald Hofmann


Es war eine Riesenumstellung, "ein ganz anderes Gefühl", sagt Philipp Baumeister. Der 27-Jährige war es gewohnt zu gewinnen. Seit vielen Jahren spielt er in Heroldsberg Basketball, immer ging es um den Aufstieg. "Für uns alle war es anders, mehr Niederlagen zu haben als Siege. Es gab Spiele, in denen wussten wir vorab, wir können nicht viel holen." In der Vorsaison hatte es das nicht gegeben. "Davor sind wir in jedes Spiel mit dem Wissen gegangen, es gewinnen zu müssen. Wir haben immer an den Aufstieg gedacht."

So sollte es auch in dieser Runde sein. Doch kurz vor dem Saisonstart hatten einige Leistungsträger die Mannschaft verlassen. "Wir standen kurz vor dem Aus." Nur ein paar Spieler blieben zurück, auch Baumeister. Heroldsberg kämpfte plötzlich gegen den Abstieg. "In der ersten Saisonhälfte hatte ich das Gefühl, dass es uns erwischen könnte. Wir hatten viele Spiele sehr deutlich verloren", sagt Baumeister. "Doch es hat sich schnell gewandelt."

Siege gegen Treuchtlingen und Post SV Nürnberg

Vor der Weihnachtspause gelangen zwei wichtige Siege gegen Konkurrenten im Tabellenkeller. "Von da an hatte ich keine Abstiegsangst mehr." Zuletzt holte der TuSpo vier Siege in Folge, unter anderem gegen die Spitzenteams Treuchtlingen und Post SV Nürnberg. Am Samstag gegen Dingolfing gelang der achte Sieg im 19. Spiel.

"Die Stimmung ist positiv", sagt Philipp Baumeister. Endlich wieder. Die Planungen für die neue Bayernliga-Saison haben bereits begonnen. "Ich bleibe, das ist das Ziel." Nur wenn beruflich etwas dazwischen kommt, könne sich das noch ändern. Ansonsten aber "wollen wir wieder angreifen". Wie das ist, kennen die Heroldsberger bereits.

Heroldsberg: Amani 10, Baumeister 16, Bunin 11, Gaster, Hellmann 5, Hesel 15, Kraus 4, Matl 16.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport