Montag, 19.04.2021

|

zum Thema

Hoffnung auf Spielbetrieb: DFL lädt am Donnerstag zur Mitgliederversammlung

Am Mittwoch tagen Bund und Länder - 05.05.2020 16:48 Uhr

Die DFL hofft darauf, die Saison der 1. und 2. Bundesliga zumindest vor leeren Rängen bald fortsetzen zu können.

05.05.2020 © Fabian Strauch, dpa


Die Deutsche Fußball Liga hat die 36 Profivereine der 1. und 2. Bundesliga für Donnerstag zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Dies bestätigte die DFL am Dienstag auf dpa-Anfrage. Zuerst hatte der kicker darüber berichtet.


Mitarbeiter auf Corona getestet: Kompletter Aue-Kader in Quarantäne


Bei der Videokonferenz sollen die Ergebnisse des Polit-Gipfels mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer an diesem Mittwoch erörtert werden. Die DFL hofft dabei auf ein klares Signal der Politik für eine Wiederaufnahme des seit Mitte März wegen der Coronavirus-Pandemie ausgesetzten Spielbetriebes. Laut der Nachrichtenagentur Reuters sollen die Bundesligen offenbar ab 15. Mai fortgesetzt werden.

Bilderstrecke zum Thema

Corona im Sport: Diese Wettbewerbe wurden abgesagt oder pausieren

Das Coronavirus hat auch den Sport nicht verschont und zu massenweise Absagen und der Aussetzung von Spielbetrieb gesorgt. Während manche Saisons vorzeitig und ohne Abschluss beendet wurden, haben anderen Ligen noch auf Besserung und die Neuterminierung der abgesagten Spiel gehofft. Manche haben inzwischen sogar beschlossen, den Spielbetrieb bald wieder aufzunehmen. Wir haben die wichtigsten Wettbewerbe in Deutschland und international aufgelistet, die vom Coronavirus betroffen sind.



Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise berichten wir im Liveticker. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

Bilderstrecke zum Thema

Haare schneiden und gemeinsam beten: Das ändert sich ab 4. Mai

Peu à peu lockert die bayerische Staatsregierung die Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Am Montag geht es mit Friseuren und Gottesdiensten weiter. Was die Menschen nun wissen müssen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport