-1°

Donnerstag, 23.01.2020

|

zum Thema

Hoher Besuch im ClubHaus: Meisterspieler Heini Müller stellte Buch vor

Eine Stunde lang erzählte der gebürtige Rother mit Charme und Humor - 04.12.2019 15:30 Uhr

Das Obergeschoss im noch recht neuen ClubHaus war am Dienstagabend gut besucht. Vorne auf dem Podest nahm der Meisterspieler Heini Müller platz, um gemeinsam mit Autor Hans Pühn sein Buch "Heini Müller: Das Spiel seines Lebens" vorzustellen. Wie das Spiel verbindet, sah man im Publikum: Zu Gast waren zahlreiche Spieler der Nürnberger Meistermannschaften von 1961 und 1968. "Freunde fürs Leben", sagt Heini Müller, habe er beim Fußball gefunden, noch heute, mit 85 Jahren, lässt der in Roth wohnende Müller kein Heimspiel des 1.FC Nürnberg aus.

Eine Stunde lang erzählte der gebürtige Rother mit Charme und Humor aus einem bunten Fußballerleben, vom Finale um die deutsche Meisterschaft und von einem Derby in Fürth, in dem der Club zur Pause klar zurücklag, es deshalb mit Sekt für alle in der Halbzeitpause versuchte - und haushoch verlor. Es klappt nicht immer alles, Heini Müller zitierte seinen ehemaligen Mitspieler Kurt Haseneder: "Fußball ist wie Biathlon: Wer nicht trifft, muss mehr laufen." Die Freude am Spiel hat sich der auffällig jung gebliebene Müller immer erhalten - nachzulesen in diesem sehr schönen Buch.

"Heini Müller: Das Spiel seines Lebens", 192 Seiten, Hart-Cover, Format: 24x21 Zentimeter, rund 125 Bilder; ISBN 9783931683481. Erhältlich in Buchhandlungen, in den Geschäftsstellen der Nürnberger Nachrichten und ihrer Heimatzeitungen; telefonische Bestellung unter 0911 216777 oder online: zeitungsshop.nordbayern.de.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport