22°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

Im Abstiegskampf: Hannovers Akpoguma fällt mehrere Monate aus

23-Jähriger verletzte sich im Spiel gegen den Club - 11.02.2019 18:17 Uhr

Mit ausgekugelter Schulter muss Kevin Akpoguma schon nach 44 Minuten vom Platz. © Sportfoto Zink / DaMa


Hannover 96 muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga für mehrere Monate auf seinen Abwehrspieler Kevin Akpoguma verzichten. Der Tabellenvorletzte bestätigte am Montag, dass der 23-Jährige noch an diesem Mittwoch in Heidelberg an der Schulter operiert wird.

"Ob er im Verlauf der Rückrunde noch einmal für Hannover 96 auflaufen kann, ist ungewiss", heißt es in der Mitteilung des Vereins. Akpoguma hatte sich am Samstag während des Heimspiels gegen den 1. FC Nürnberg, das 96 mit 2:0 für sich entscheiden konnte, bei einem Sturz die Schulter ausgekugelt.

Bilderstrecke zum Thema

Platzverweis, Pyro, Pleite: Club verliert Abstiegsendspiel

Die nächste Niederlage, der nächste Rückschlag: Auch beim bisherigen Schlusslicht Hannover verliert der 1. FC Nürnberg mit 0:2 und ist einer Rückkehr in die Zweite Liga wieder ein großes Stück näher gerückt.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport