14°

Dienstag, 02.03.2021

|

zum Thema

Jede Menge Top-Noten: Das Zwischenzeugnis fürs Kleeblatt

Platz fünf in der Liga, dazu Lob für die wohl schönste Spielweise im Unterhaus - 27.01.2021 16:24 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Einmal eine 1 und ganz oft gut: Die Hinrunden-Noten fürs Kleeblatt

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat eine starke Hinrunde mit vielen Toren und furiosen Auftritten hingelegt. Entsprechend schillernd fällt das – angesichts der englischen Woche leicht verspätete – Zwischenzeugnis aus. In die Wertung zur Hinserie schaffte es nur, wer mindestens fünfmal zum Einsatz kam.


In vielen Statistiken zählte die Spielvereinigung in der Hinrunde zum Besten, was die zweite Fußball-Bundesliga zu bieten hat. Die Fürther durften sich also in bester Streber-Laune freuen auf diesen Zeugnis-Tag. Nach 17 Spielen war das Kleeblatt das fünftbeste Team der Liga und hätte mit einer besseren Ausbeute der eigenen Torchancen sogar auf einen Aufstiegsplatz klettern können.


Laufstark und motiviert: Das Hinrunden-Fazit von Stefan Leitl


Unter den Angreifern fehlt zwar der klare Superstar, dafür hatten fünf Fürther fünf oder mehr Tore erzielt. Entsprechend schillernd fällt das – angesichts der englischen Woche leicht verspätete – Zwischenzeugnis aus. In die Wertung zur Hinserie schaffte es nur, wer mindestens fünfmal zum Einsatz kam.

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport